Upgrade

Lidl Connect jetzt mit 32 MBit/s - aber nicht in allen Tarifen

Lidl Connect gehört zu den Anbietern im Vodafone-Netz mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. In einigen Tarifen steigt die Surfgeschwindigkeit nun auf 32 MBit/s - eine Enttäuschung gibt es allerdings.

Lidl Connect mit 32 MBit/s Lidl Connect mit 32 MBit/s - wirklich für alle?
Bild: Lidl Connect
Wer einen günstigen Smartphone- oder Surf-Tarif im Vodafone-Netz sucht - beispielsweise über den teltarif.de-Tarifrechner - stößt regelmäßig auf Lidl Connect. Obwohl der Mobilfunk-Discounter nach wie vor keine LTE-Freischaltung bietet, ist das Preis-Leistungsverhältnis für UMTS-Tarife recht ordentlich. Lidl-Connect-Kunden können auch schon seit einiger Zeit schneller mobil surfen als mit den lange bei Discountern üblichen 7,2 MBit/s.

Lidl Connect mit 32 MBit/s Lidl Connect mit 32 MBit/s - wirklich für alle?
Bild: Lidl Connect
Auf der Homepage teilt Lidl Connect nun mit, dass sich die Surfgeschwindigkeit im Downstream erneut erhöht: Sie steigt von 21,6 MBit/s auf 32 MBit/s. Allerdings ändert sich nichts am Upstream von 5,7 MBit/s - und es gibt weitere Einschränkungen.

Weiterhin keine LTE-Freischaltung

Der neue Downstream von 32 MBit/s gilt laut Lidl Connect für die Smartphone-Tarife Smart XS, S, L und All-Net-Flat. Auch wer zum Classic-Tarif die Internet-Optionen 150 MB oder 500 MB hinzubucht, für den steigt der Downstream auf 32 MBit/s. Nicht nur der Upstream ist gleich geblieben, sondern auch die Drosselungs­ge­schwindig­keit: Nach Verbrauch des vertraglich inkludierten Highspeed-Volumens wird nach wie vor auf 64 kBit/s gedrosselt.

Von einer LTE-Freischaltung für den Prepaid-Discounter ist auf der Webseite allerdings nach wie vor nichts zu lesen - die 32 MBit/s werden also weiterhin im HSPA-Netz von Vodafone realisiert. Eine Erlaubnis zur LTE-Nutzung für Lidl-Connect-Kunden würde auch bedeuten, dass Vodafone LTE für seine eigene Discount-Tochter otelo und andere Discounter wie beispielsweise Fyve öffnen müsste.

Surftarife: Weiter mit 21,6 MBit/s Surftarife: Weiter mit 21,6 MBit/s?
Bild: Lidl Connect
Enttäuscht sein könnten auch die Nutzer der Surf-Karte oder des Internet-Sticks von Lidl Connect. Kunden dieser beiden Tarife können entweder eine Tages-Flat mit 1 GB für 1,99 Euro oder eine Monats-Flat mit maximal 5 GB für 14,99 Euro hinzubuchen. Laut den Angaben auf der Webseite für die Surftarife bleibt es in diesen Tarifen aber bei der bisherigen Maximalgeschwindigkeit von 21,6 MBit/s. Im Kleingedruckten sowie im Informationsblatt zu Internetzugangsdiensten ist allerdings zu lesen, dass auch in den Surftarifen die Maximalgeschwindigkeit auf 32 MBit/s steigt. Hier sollte Lidl Connect auf der Webseite Klarheit schaffen.

Bei erfolgreicher Mitnahme der Rufnummer zu Lidl Connect zwischen dem 1. März und dem 30. April werden im Rahmen einer Aktion dem Guthabenkonto momentan 50 Euro statt 25 Euro Bonus-Guthaben gutgeschrieben. Der Provider erhebt für die Portierung zu Lidl Connect kein Entgelt, es können jedoch Kosten vom bisherigen Anbieter geltend gemacht werden. Die Portierung kann nur erfolgen, wenn die Kundendaten beim alten Anbieter identisch sind mit den bei Lidl Connect hinterlegten Daten. Die Rufnummernportierung erfolgt, sobald der bisherige Anbieter die Rufnummer für die Portierung freigegeben hat. Das Bonus-Guthaben kann nicht ausgezahlt werden.

Mehr zum Thema Lidl Connect