Siri-Konkurrent

LG VoiceMate: Spracherkennung für Smartphones entwickelt

Handy angekündigt, das im Ruhezustand auf Sprachbefehle reagiert
AAA
Teilen (1)

Der Hersteller LG hat seine Sprach­erkennungs-Technologie "Werniche" weiterentwickelt und eine darauf basierende Funktion vorgestellt. Dabei handelt es sich um VoiceMate, welches LG in seine Geräte integrieren will bzw. schon hat. Das Unternehmen hat angekündigt, dass es schon im kommenden Jahr ein Handy geben soll, welches auf Sprachbefehle auch im Ruhezustand reagieren soll.

LG bietet bereits jetzt Sprach­steuerungs­funktionen in einigen Geräten an. Dazu gehört das neue Highend-Smartphone LG G2, über das Sprachbefehle eingegeben werden können. Wie sich das LG G2 in unserem aus­führlichen Test schlägt erfahren Sie in unserem Bericht. Damit hat der Smartphone-Besitzer die Möglichkeit, zum Beispiel die Suchfunktion, die Navigation oder die Telefon­funktion per Sprache zu steuern. Außerdem wird das G2 laut Hersteller auch Fragen zu den Ess­gewohnheiten des Smartphones selbst beantworten. Dieses könne dann seinem Besitzer mitteilen, dass es 220 Volt zu Mittag hatte und sich gestärkt fühle.

Konkurrenz für Apples Siri und Co.?

Das neue Flaggschiff LG G2Das neue Flaggschiff LG G2 Ob die Funktion mit der Konkurrenz von Apples Siri und Co. mithalten kann, muss sich noch beweisen. Zumindest wird es nun eine weiter ausgereifte Sprachsteuerungs-Funktion geben, die auf LG-Geräten genutzt werden kann. Über welche weiteren genauen Funktionen VoiceMate verfügen wird, schweigt sich LG noch aus. Interessant wäre ebenfalls zu wissen, ob die Funktion auch ganze komplexe Sätze (wie Siri) verarbeiten können wird oder nur Wortgruppen bzw. einzelne Wörter.

Die Sprachsteuerungs-Technologie von LG kommt auch in der Magic Remote Fernbedienung für die Cinema 3D TVs zum Einsatz. Diese kombinierter LG mit weiteren Bedienmöglichkeiten wie Zeigefunktionen und Gestensteuerung. Der Hersteller begründet hier den Einsatz der Sprachbefehle durch die räumliche Nähe zum Geräte und daher wären weniger Störeinflüsse vorhanden. Aber auch Staubsauger und Kühlschränke stehen auf dem Plan von LG, diese mit Sprachbefehlen steuern zu können.

Weitere Details zu Apples Siri erhalten Sie auf unserer speziellen Ratgeber-Seite. Auch Microsoft hat kürzlich mit Cortana für Windows Phone 8.1 eine eigene Siri-Konkurrentin auf den Markt gebracht.

Teilen (1)

Mehr zum Thema LG