Vergleich

Motorola Edge & LG Velvet: 5G-Mittelklasse im Vergleich

Die neue Smart­phone-Mittel­klasse nimmt sich mehr und mehr Ober­klasse-Charak­te­ristik als Vorbild. Mit dem Moto­rola Edge und dem LG Velvet haben wir zwei dieser Abgu­cker mitein­ander vergli­chen.

LG und Moto­rola haben derzeit zwei Smart­phone-Modelle am Start, die mit Eigen­schaften werben, die nicht so recht zusam­men­passen mögen, in der Smart­phone-Welt aber mehr und mehr zur gängigen Praxis werden: Premium-Ausstat­tung zu einem vergli­chen mit anderen Ober­klasse-Modellen mode­raten Preis. Abstriche sind hinzu­nehmen, das ist kein Geheimnis. Nur sind diese für den Durch­schnitts­nutzer in der Regel problemlos verkraftbar, sodass er die neue obere Mittel­klasse, die durch die verhan­gene Wolken­decke aus etablierten Flagg­schiff-Serien zu brechen wagt, nicht sofort abwinken muss.

Mit dem LG Velvet und dem Moto­rola Edge haben wir zwei dieser unkon­ven­tio­nellen Modelle heraus­ge­sucht und mitein­ander vergli­chen. Eckdaten: Glei­cher Preis, gleiche CPU, 5G-Unter­stüt­zung. Die wich­tigsten Gemein­sam­keiten und Unter­schiede der beiden Modelle lesen Sie im nach­fol­genden Vergleich. Alle Daten können Sie der Tabelle entnehmen.

Moto­rola Edge und LG Velvet: Gemein­sam­keiten und Unter­schiede

Motorola Edge und LG Velvet (r.) Motorola Edge und LG Velvet (r.)
Bild: teltarif.de

Datenblätter

Die Unter­stüt­zung des neuen Mobil­funk­stan­dards 5G ist kein Premium-exklu­sives Smart­phone-Feature (mehr). Das LG Velvet und das Moto­rola Edge sind beide mit dem Snap­dragon 765G ausge­stattet, dem Qual­comm-Prozessor, der diese Mobil­funk­schnitt­stelle bereit­stellt.

Beide Smart­phones sind lang und schmal, die Panels sind mit einem Curved-Design bedacht. Das Display im 19,5:9-Format des Moto­rola Edge misst 6,67 Zoll in der Diago­nale, das des LG Velvet im 20,5:9-Format misst 6,8 Zoll. Das Front­ka­mera-Design ist Geschmacks­sache: Während die 16-Mega­pixel-Selfie­ka­mera des LG Velvet als Wasser­tropfen-Design umge­setzt ist, sitzt die 25-Mega­pixel-Front­ka­mera als Punch-Hole im Display des Moto­rola Edge.

Das Display des Moto­rola Edge hat zudem eine höhere Bild­wie­der­hol­rate von 90 Hz, was - schlicht ausge­drückt - zu einer flüs­si­geren Bedien­weise von Inhalten auf dem Smart­phone führen soll. Das LG Velvet hat regu­läre 60 Hz. Über einen Finger­ab­druck­sensor unter dem Display verfügen beide Geräte.

Gorilla Glass 5 dient beim LG und beim Moto­rola als Schutz­kon­zept. Das Moto­rola Edge verfügt aller­dings über ein nied­ri­geres Zerti­fikat (IP 52) als das LG Velvet (IP 68), das den Schutz vor dem Eindringen von Staub und Wasser beschei­nigt. So kann das LG Velvet unter anderem laut IP68-Zerti­fi­zie­rung dauer­haft unter­ge­taucht werden. Eine hundert­pro­zen­tige Schutz­ga­rantie ist das aber nicht. Nutzer sollten also nicht zu leicht­fertig mit den Handys umgehen.

Was den Karten­slot betrifft, ist das Moto­rola Edge aufgrund der Dual-SIM-Unter­stüt­zung im Vorteil. Nutzer können neben der Haupt-SIM-Karte entweder eine zweite Nano-SIM-Karte oder eine microSD-Karte zwecks Spei­cher­er­wei­te­rung einlegen. Der Slot des LG Velvet hingegen erlaubt nur die Verwen­dung einer Nano-SIM-Karte und einer Spei­cher­karte parallel. Dafür kann der interne Spei­cher des LG um bis zu 2 TB erwei­tert werden, der des Moto­rola Edge um 1 TB.

Velvet
Motorola Edge LG Velvet
Testurteil
kein Testbericht vorhanden
07/2020
2,0
Bildschirmdiagonale 6,67 Zoll 6,80 Zoll
Display-Auflösung 1 080 x 2 340 Pixel 1 080 x 2 460 Pixel
Länge 161,6 mm 167,1 mm
Breite 71,2 mm 74,0 mm
Dicke 9,3 mm 7,9 mm
Gewicht 190,0 g 180,0 g
Prozessor-Typ Snapdragon 765 (Cortex-A76) Snapdragon 765 5G (Cortex-A76)
Prozessorkerne (gesamt) 8 8
Prozessor-Takt 2,40 GHz 2,40 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 6,0 GB 6,0 GB
Gesamte Speichergröße 128,00 GB 128,00 GB
Speicherkarten-Slot microSD-Card, Dual-SIM-Hybrid-Slot microSD-Card
Mobilfunk GSM, EDGE, HSPA, LTE, 5G GSM, EDGE, HSPA, LTE, 5G
Mobilfunk max. Downstream (LTE) k. A. 2 000,00 MBit/s
WLAN-Standard Wi-Fi 5 (802.11 a/b/g/n/ac) Wi-Fi 5 (802.11 a/b/g/n/ac)
Milliamperestunden 4 500 mAh 4 300 mAh
Akku-Wechsel möglich nein nein
NFC ja ja
Megapixel 64,0 Megapixel 48,0 Megapixel
Megapixel (2. Sensor) 16,0 Megapixel 8,0 Megapixel
Megapixel (3. Sensor) 8,0 Megapixel 5,0 Megapixel
Frontkamera:
Sensor
25,0 Megapixel 16,0 Megapixel
BS-Version bei Verkaufsstart 10 10
Fingerabdruck-Sensor Display-integriert Display-integriert
Dual-SIM ja, Dual-SIM-Standby nein
Auch erhältlich als: LG Velvet (LTE)
Stand: 12.08.2020
Die Akku­ka­pa­zi­täten sind mit 4300 mAh (LG Velvet) bezie­hungs­weise 4500 mAh (Moto­rola Edge) ähnlich groß. Der Strom­spei­cher des Moto­rola Edge kann mit 18 Watt schnell wieder aufge­laden werden, der des LG Velvet mit 25 Watt. Kabel­loses Laden unter­stützen beide Akkus. Der Akku des Moto­rola Edge verfügt noch über ein Zusatz­fea­ture: So können Gadgets - beispiels­weise Smart­wat­ches und kompa­tible Head­sets, aber auch Smart­phones - am Rücken des Geräts mit Energie versorgt werden.

Triple- versus Quad­ka­mera und Fazit des Vergleichs

Die Kamera auf der Rück­seite des LG Velvet ist als Triple-Setup mit einer 48-Mega­pixel-Haupt­ka­mera (Blende: f/1.8), einer 8-Mega­pixel-Super­weit­win­kel­ka­mera (Blende: f/2.2, Aufnah­me­ra­dius 120 Grad) und einer 5-Mega­pixel-Tiefen­sensor (Blende: f/2.4) ange­legt.

Das Kame­ra­system des Moto­rola Edge bietet eine 64-Mega­pixel-Haupt­ka­mera (Blende: f/1.8), eine 16-Mega­pixel-Weit­win­kel­ka­mera (Blende: f/2.2), eine 8-Mega­pixel-Ultra­weit­win­kel­ka­mera (Blende: f/2.4) sowie einen Time-of-Flight-Sensor.

Das Moto­rola Edge und das LG Velvet sind sich in vielen Diszi­plinen ähnlich, an anderen Stellen offen­baren sich Unter­schiede. Welches Smart­phone nun besser zum jewei­ligen Inter­es­senten passt, bleibt Geschmacks­sache. Oftmals können es aber auch die Klei­nig­keiten sein, die zu einer Kauf­ent­schei­dung führen, beispiels­weise die Dual-SIM-Fähig­keit des Moto­rola Edge oder die IP68-Zerti­fi­zie­rung des LG Velvet, sofern sich Nutzer voll und ganz auf die Schutz­klasse verlassen wollen.

Entschei­dend ist auch der Preis. Beide Smart­phones kosten nach UVP rund 600 Euro. Das Moto­rola Edge ist seit Mai auf dem Markt, das LG Velvet wird ab diesem Monat verfügbar sein. Moto­rola bietet das Edge im Online-Shop aktuell schon für rund 492 Euro an - eine ordent­liche Ersparnis gegen­über der UVP und (noch) dem Kauf­preis des LG Velvet.

Das LG Velvet haben wir bereits auspro­biert. Wie sich das 5G-Smart­phone in der Praxis geschlagen hat, lesen Sie im ausführ­li­chen Test­be­richt zum LG Velvet.

Mehr zum Thema Vergleich