Design-Smartphone

LG Velvet wird am 7. Mai enthüllt

Der Neustart von LGs Smart­phone-Bereich wird bunt, vier Farben bekommt das LG Velvet spen­diert. Am 7. Mai gibt es die Vorstel­lung. Ein Hard­ware-Monster ist das Telefon aber wohl nicht.

LG wird am 7. Mai mit der Vorstel­lung des LG Velvet den Relaunch seiner Smart­phone-Sparte einleiten. In einer Pres­se­mit­tei­lung infor­miert das Unter­nehmen über die bevor­ste­hende Präsen­ta­tion. Aufgrund der aktu­ellen Ereig­nisse wird es kein Live-Event, sondern ledig­lich ein Video-Strea­ming geben. Die Ankün­di­gung der Smart­phone-Enthül­lung garnierte der Hersteller mit einem neuen Teaser-Clip des LG Velvet. Mit diesem möchte die südko­rea­ni­sche Firma auf die Farb­va­ria­tionen des Design-Handys aufmerksam machen. So soll das Mobil­gerät in Grau, Weiß, Grün und Rot erscheinen.

LG Velvet wird schon in zwei Wochen präsen­tiert

Angedeutete Farbvarianten des LG Velvet Angedeutete Farbvarianten des LG Velvet
LG

LG Velvet

Tech­nisch waren die LG-Ober­klasse-Modelle in den letzten Jahren meist am Puls der Zeit, der Konzern scheint das Problem der eher mäßigen Verkaufs­zahlen beim Design zu sehen. Deshalb legt das Unter­nehmen mit dem Velvet den Fokus auf das Äußere des Mobil­ge­räts. Diesen Ansatz spie­gelt auch das jüngste Teaser-Video wider. Anstatt mit High-End-Features zu werben, wird noch­mals kurz das Design ange­rissen, außerdem gibt es Hinweise auf die Farb­va­ri­anten zu entde­cken. Aurora White, Aurora Grey, Aurora Green und Illu­sion Sunset lauten deren Bezeich­nungen. Während man sich die weiße, graue und grüne Edition recht gut vorstellen kann, hebt sich die „Sonnen­un­ter­gang-Ausgabe“ mögli­cher­weise durch einen roten und oran­ge­far­benen Farb­ver­lauf hervor.

Erneut rückt LG das Wasser­tropfen-Layout der rück­sei­tigen Triple-Kamera ins Rampen­licht. Der Hersteller bewirbt die kommende Präsen­ta­tion als „Moden­schau mit inno­va­tivem Design“. Mitte Mai soll das LG Velvet in Südkorea erscheinen. Andere Länder könnten im Rahmen des Events oder zu einem späteren Zeit­punkt genannt werden.

Die äußeren Werte zählen

Zwar soll die G-Serie des Unter­neh­mens herab­ge­stuft werden, dennoch handelt es sich beim Velvet um kein Ober­klasse-Smart­phone. Ein Groß­teil der aktu­ellen High-End-Handys verfügt über vier Kameras, bei LG wird ein Triple-Kamera-Setup geboten. Noch offen­sicht­li­cher wird der Fokus auf die (geho­bene) Mittel­klasse durch die Wahl des Chip­satzes. Das LG Velvet hat den Snap­dragon 765G an Bord. Ein durchaus leis­tungs­fä­higes SoC mit 5G-Funk, aber eben doch ein gutes Stück unter dem Qual­comm-Zugpferd Snap­dragon 865 ange­sie­delt. Viel­leicht über­rascht LG aber abseits der Kamera-Anzahl und Prozess­or­ge­schwin­dig­keit an anderer Stelle.

YouTube-Video: LG Velvet - Digital Unvei­ling Invi­ta­tion

Mehr zum Thema Terminierung