Schlauer Lautsprecher

LGs Smart-Speaker ThinQ WK7 landet im deutschen Handel

Für den LG ThinQ WK7 gibt es eine UVP von 219 Euro, die hiesigen Shops bieten den Lautsprecher aber bereits ab 159 Euro an. Die Audioqualität ist durchaus ordentlich, dennoch wird die Konkurrenz nicht erreicht.
AAA
Teilen (1)

Der Smart-Speaker LG ThinQ WK7 ist im deutschen Handel verfügbar
Der Smart-Speaker LG ThinQ WK7 ist im deutschen Handel verfügbar
Im Bereich der smarten Lautsprecher dominieren die Produkte von Amazon und Google den Markt, andere Wettbewerber versuchen aber ebenfalls ihr Glück. So auch LG, dessen ThinQ WK7 jetzt in Deutschland verfügbar ist. Der südkoreanische Hersteller gibt zwar eine ambitionierte UVP in Höhe von 219 Euro an, bei den hiesigen Shops kann das Produkt allerdings schon ab 159 Euro erworben werden. Der mit Google Assistant bestückte ThinQ WK7 soll vor allem durch seinen Lautsprecher überzeugen. Für ein hochqualitatives Klangerlebnis holte der Hersteller den Audio-Experten Meridian ins Boot.

LG ThinQ WK7 – Alternative zu Echo und Home?

Smarte Lautsprecher finden sich in immer mehr Haushalten wieder, vornehmlich mit einem Label von Amazon oder Google. LG möchte auch ein Stück vom Kuchen abhaben und führt seinen ThinQ KW7 ein. Die technischen Daten klingen vielversprechend, so konstruierte Meridian Audio ein System mit einer Nennbelastung von 30 Watt. Zum Vergleich: der Echo Plus kommt auf 15 Watt. Die Audioausgabe erfolgt mit bis zu 24 Bit und 96 kHz. Die Verbindung zum heimischen WLAN-Netzwerk erfolgt über Dual-Band-WLAN 802.11 ac, Bluetooth 4.0 und ein 3,5-mm-Klinkenanschluss sind ebenfalls an Bord. Der LG ThinQ WK7 ist mit seinen 1,9 kg allerdings ein wahrer Brocken. Mit diesem Gewicht übertrifft die Masse des Lautsprechers den Konkurrenten Echo Plus um mehr als das Doppelte.

Lohnt sich der LG WK7?

Erste Tests der cleveren Audiobox bescheinigen dem Produkt in der Tat eine überzeugende Klangqualität. Jedoch kann das System scheinbar besser wiedergeben, anstatt zuzuhören. Diverse Tester bemängelten, dass man äußerst deutlich mit dem LG WK7 reden muss. Des Weiteren scheinen die Tiefen unausgewogen zu sein – die Basswiedergabe kann nicht vollends begeistern. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Mängel mit einem Software-Update ausbessern lassen. Zumindest aktuell dürfte der Amazon Echo Plus die bessere und auch günstigere Wahl sein. Wenn Sie dem LG WK7 dennoch eine Chance geben wollen, bietet sich ein Kauf bei Media Markt oder Saturn an. Dort wird das Gerät mit 159 Euro am günstigsten angeboten.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Lautsprecher