Vorgestellt

LG Stylus 2: LTE-Smartphone mit Android 6 & Stift

Im Rahmen des MWC zeigt LG mit dem Stylus 2 ein neues LTE-Smartphone mit vorinstalliertem Android 6 Marshmallow. Diese weiteren Features bietet das Gerät.
AAA
Teilen (1)

LG legt dem Stylus 2 einen Stift beiLG legt dem Stylus 2 einen Stift bei LG wird auf dem MWC sein neues Smartphone-Lineup für die kommenden Monate vorstellten. Zu den neuen Modellen reiht sich nun auch das LTE-Handy LG Stylus 2 ein. Das Stylus 2 verfügt über einen Quad-Core-Prozessor mit einer Taktung von je 1,2 GHz pro Kern und 1,5 GB RAM. Das 5,7-Zoll-Display löst mit einer 1280 mal 720 Pixel auf - im Anbetracht des XXL-Screens wirkt die gewählte Auflösung jedoch etwas mager.

LG Stylus 2

Auf dem Handy ist mit Android 6 Marshmallow das aktuelle Google-Betriebssystem vorinstalliert. Zudem will LG mit dem mitgelieferten Stift bei potenziellen Kunden punkten. Die Spitze des Stifts ist mit einer Nano-Schicht überzogen und soll dadurch für ausreichend Präzision sorgen. Zudem werden spezielle Apps (Memo und Scanner) gestartet, wenn der Nutzer den Stift verwenden möchte. Weiterhin hat LG einen Mechanismus integriert, der beim Herausnehmen des Stifts aus dem Schacht auf den möglichen Verlust hinweist.

Kamera mit 13 Megapixel

Das Stylus 2 ist mit einer Hauptkamera mit 13-Megapixel-Sensor ausgestattet. Weiterhin lassen sich Selfies mit 8 Megapixel knipsen. Anschließend werden die Bilder auf dem 16 GB internen Speicher abgelegt. Dieser lässt sich per micro-SD-Karte erweitern.

Der Wechselakku mit 3000 mAh soll für eine ausreichende Energieversorgung sorgen. Für die Anbindung ans Netz stehen LTE und WLAN 802.11 b/g/n zur Verfügung. Zu den LTE-Bändern macht LG bislang keine Angaben. Das Bildmaterial zum Stylus 2 deutet übrigens darauf hin, dass das Handy über einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite verfügen wird.

Preis und Verfügbarkeit

Bislang hat LG noch keinen Termin für den Verkaufsstart bekanntgegeben. Auch eine Preisangabe fehlt bislang. Allerdings ist davon auszugehen, dass das Gerät der unteren Mittelklasse weniger als 300 Euro kosten dürfte. Vermutlich wird der Konzern diese Informationen erst im Rahmen des MWC veröffentlichen.

In einer weiteren News sind wir auf die neuen LG-Handys X Cam und X Screen eingegangen, die ebenfalls im Rahmen des MWC gezeigt werden. Ab dem 21. Februar werden wir direkt vor Ort über die neuesten Geschehnisse des MWC auf teltarif.de berichten.

Teilen (1)

Mehr zum Thema LG