Video-Streaming

LG: Update bringt AppleTV+ App auf zahlreiche Smart-TV

Die im November 2019 in Deutsch­land gestar­tete Platt­form Apple TV+ erhält auf zahl­reichen LG-Fern­sehern ein Zuhause. Zuerst sind einige Baureihen aus dem letzten Jahr am Zug.
AAA
Teilen (3)

Wer ein neueres LG-Smart-TV besitzt, kann ab sofort in den Genuss des Strea­ming­dienstes Apple TV+ kommen. Der südko­reani­sche Hersteller verkündet via Pres­semit­teilung die sofor­tige Verfüg­barkeit der notwen­digen App für zahl­reiche Modelle mit Baujahr 2019. Dazu zählen unter anderem diverse Fern­seher der UM7-Produkt­reihe, zu welcher etwa der UM7100PLB gehört, sowie SM82, SM85, SM86, SM90 und SM95. Sämt­liche OLED-Smart-TVs aus dem Hause LG (beispiels­weise der OLED55C97LA) aus dem vergan­genen Jahr werden eben­falls bedacht. Ein Update für 2018er Exem­plare des Unter­nehmens für die Nutzung von Apple TV+ soll folgen.

Apple TV+ kommt auf zahl­reiche LG-Smart-TVs

Apple TV+ ist nun auf 2019er LG-Smart-TVs heimischApple TV+ ist nun auf 2019er LG-Smart-TVs heimisch Im Smart­phone-Geschäft läuft es für LG nicht beson­ders rund, wie die kürz­lich veröf­fent­lichte Hersteller-Markt­vertei­lung zeigt. Dafür hat der südko­reani­sche Konzern im Smart-TV-Segment mit Samsung ledig­lich einen Wett­bewerber vor sich posi­tioniert. Es dürften also, auch hier­zulande, einige schlaue Fern­sehap­parate von LG in den Wohn-, Schlaf-, und Kinder­zimmern verweilen.

Ein Multi­media-Endgerät ist aber nur so gut, wie die ihm zur Verfü­gung stehenden Dienste. Deshalb freut es LG-Smart-TV-Besitzer sicher­lich zu lesen, dass neben Netflix, Amazon Prime Video, YouTube und Co. jetzt auch Apple TV+ in Anspruch genommen werden kann. In 2020 produ­zierte Modelle des Herstel­lers haben ab Werk die App des Strea­ming­dienstes an Bord, ein Jahr zuvor einge­führte Exem­plare erhalten die Anwen­dung via Update. In über 80 Ländern sei die Video-Platt­form jetzt verfügbar und über den LG Home Laun­cher steu­erbar. Somit lassen sich Apple-Origi­nale wie „See“ oder „The Morning Show" umge­hend auf dem Smart-TV verfolgen.

Welche LG-Fern­seher erhalten die Apple TV+ App?

LG gibt an, dass auch manche Geräte der güns­tigen UM7-Reihe unter­stützt werden. Es bleibt abzu­warten, ob das auch für den 43UM7100PLB gilt, der momentan bei Lidl für 299 Euro erhält­lich ist. Sämt­liche SM85- und SM86-Ausfüh­rungen – Edge-LED-Fern­seher, die das Unter­nehmen als NanoCell bezeichnet – wie der 65SM8500PLA (ab 889 Euro) und der 75SM8610PLA (circa 1615 Euro), erhalten Zugriff auf Apple TV+. Das gilt auch für Smart-TVs der Serien SM82, SM90 sowie SM95 nebst OLED-Modellen wie den 55-Zöller OLED55C97LA (ab 1319 Euro) und den OLED88Z9PLA. Letzt­genanntes LG-Smart-TV kommt mit 8K und 88 Zoll daher und schlägt mit 29 999 Euro zu Buche.

Im Laufe des Jahres soll ein OTA-Update für 2018er Fern­seher des Konzerns ausge­rollt werden. Ob auch ältere Modelle Zugang zur Anwen­dung und somit dem Strea­ming­dienst Apple TV+ erhalten, ist unbe­kannt.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Smart-TV