Ticker-Display

LG Q8 - Mini-Variante des V20 kommt noch diese Woche

LG baut sein neues Q-Portfolio aus und hat das Q8 vorgestellt. Bei diesem Smartphone handelt es sich um eine Art verkleinertes V20. Es gibt eine Dual-Kamera und ein Ticker-Display.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (3)

Das LG Q8 wurde heute offiziell vorgestellt - ein Smartphone, das aufgrund des Ticker-Displays auch den Produktnamen V20 Mini tragen könnte. Die Leistungsfähigkeit des Q8 ist dank des SoC Snapdragon 820 deutlich höher einzuordnen als die des kleinen Bruders Q6. Ein 2K-Hauptbildschirm, eine Dual-Kamera und Android 7.0 zählen zur weiteren Ausstattung. Noch diese Woche soll das LG Q8 in Europa erhältlich sein. Einen Preis für das 5,2-Zoll-Mobilgerät gab der Konzern bislang nicht bekannt.

LG Q8 – weiteres Oberklassemodell geschrumpft

LG Q8
Offizielles Produktfoto des LG Q8Offizielles Produktfoto des LG Q8 Mit der neuen Q-Smartphone-Reihe scheint der südkoreanische Hersteller den Anspruch zu haben, abgespeckte und verkleinerte Varianten der hauseigenen Highend-Mobiltelefone auf den Markt zu bringen. Während das Q6 eine Art G6 Mini darstellt, weist das jüngst vorgestellte Q8 wiederum Parallelen zum V20 auf. Beispielsweise das kleine Ticker-Display mit 2,1 Zoll (160 mal 1040 Pixel) oberhalb des Hauptbildschirms und der Chipsatz Snapdragon 820 wurden übernommen. Mit Abmessungen von 149 mal 71,9 mal 8 Millimeter ist das Q8 jedoch erheblich kompakter als das V20 mit seinen 159,7 mal 78,1 mal 7,6 Millimetern. Auch beim Gewicht machen sich Unterschiede bemerkbar, so bringt der Neuling nur 146 Gramm auf die Waage, während das V20 auf 174 Gramm kommt.

Weitere Spezifikationen des LG Q8

Offizielles Produktfoto des LG Q8Offizielles Produktfoto des LG Q8 Zwar bleibt die Bildschirmauflösung unangetastet bei 2560 mal 1440 Pixel, die Bildschirmdiagonale misst mit 5,2 Zoll allerdings 0,5 Zoll weniger als die des V20. Der interne Speicher wurde mit 32 GB bestückt, die sich per microSD erweitern lassen, an Arbeitsspeicher spendierte LG 4 GB RAM. Die rückseitig angebrachte Dual-Kamera weist eine Optik mit 13 Megapixeln (Weitwinkel 28 Millimeter) und Blende f/1.8 auf, das zweite Modul bringt 8 Megapixel (Weitwinkel 10 Millimeter) und f/2.4 mit sich. Die Sensorgrößen von 1/2,6 Zoll, beziehungsweise 1/4 Zoll sind eher ernüchternd. Die Selfie-Kamera löst mit 5 Megapixeln auf, verfügt über eine Blende von f/1.9 und einen winzigen 1/5-Zoll-Sensor. Zu den Schnittstellen des LG Q8 zählen LTE Cat. 12 (bis zu 600  MBit/s), Dual-Band-WLAN, NFC, Infrarot, Bluetooth 4.2 und USB Typ C. Die Akkukapazität beträgt 3000 mAh.

LG Q8 kommt noch diese Woche

Auf die baldige Veröffentlichung des Q8 wurden wir durch die Kollegen von GSMArena aufmerksam, die auf eine Pressemitteilung des Herstellers hinwiesen. In der ist zu lesen, dass das Smartphone noch diese Woche in „europäischen Schlüsselmärkten“ verfügbar sein soll. Ein Release in Deutschland dürfte also naheliegend sein. Zu einem Preis des Q8 hat sich LG noch nicht geäußert.

Sie suchen ein hochwertiges Smartphone zu einem günstigen Preis? Dann werfen Sie doch einen Blick auf die Preis-Leitungs-Sieger in unserem Handy-Test.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Kamera