IFA 2017 Preview

LG Q6 im Hands-On-Test: Das große Kleine

Die IFA 2017 Preview hatte LG genutzt, um das neue LG Q6 als Weltpremiere mit nach Berlin zu bringen. teltarif.de hat sich das neue Mittelklasse-Modell mit Premium-Features live vor Ort einmal etwas näher angeschaut.
Von Stefan Kirchner
AAA
Teilen (1)

Das Flaggschiff für die Mittelklasse

Mit dem G6 hat LG als einer der ersten Hersteller ein Smartphone mit lang­gestreckten Display vor­gestellt. FullVision nennt LG die Technologie, die mit einem Seiten­verhältnis von 18:9 auch im neuen LG Q6 zum Einsatz kommt. Allerdings nicht mit 1440 mal 2880 Pixel, sondern mit 1080 mal 2160 Pixel. Das Design mit den möglichst schmalen Rändern hat LG bei dem neuen Android-Smartphone übernommen.

Während der Präsentation der Messe­neuheiten für die IFA 2017 hatte LG unter anderem hervor­gehoben, dass Displays wie die FullVision-Technologie und besonders schmale Rahmen um das Display herum der große Smartphone-Trend für dieses Jahr sein werden. Mit Blick auf die Konkurrenz könnte man dem durchaus zustimmen. Immerhin steht bei Samsung das dritte Modell mit dem Infinity getauften Display auf dem Plan und auch Sony wird ein derartiges Smartphone nachgesagt.

Jedenfalls ist das LG Q6 mit seinem 5,5 Zoll großen Display nur minimal kleiner im direkten Vergleich zum LG G6. Am ehesten fällt das auf, wenn man beide Geräte neben­einander legt.

LG Q6 Hands-On
2/8 – Foto: teltarif.de
  • LG Q6 Hands-On
  • LG Q6 Hands-On
  • LG Q6 Hands-On
  • LG Q6 Hands-On
  • LG Q6 Hands-On
Teilen (1)

Mehr zum Thema Hands-On