Smart-TV im Check

Erfahrungsbericht: LG OLED C1 und webOS 6.0

Mit der Smart-TV-Serie C1 hat LG span­nende OLED-Modelle im Gepäck. Wir haben uns das 77-Zoll-Modell und webOS 6.0 genauer ange­sehen und schil­dern die bishe­rigen Eindrücke.

LG bietet diesen Monat eine Cash­back-Aktion für seine OLED-Smart-TVs an. Wenn Sie noch auf der Suche nach einem guten Fern­seher sind, lohnt es sich also, im September zuzu­schlagen. Der Autor dieser Zeilen lieb­äugelte ohnehin mit einer neuen Glotze des südko­rea­nischen Herstel­lers und nutzte die Gele­gen­heit zum Kauf des 77-Zoll-Modells. An einen voll­wer­tigen Test des LG OLED C1 trauen wir uns zwar nicht, aber wir wollen zumin­dest unsere Erfah­rungen der ersten Woche mit Ihnen teilen. Über­zeugen Smart-TV und webOS 6.0?

Die Spezi­fika­tionen des LG OLED C1

Der LG OLED C1 77 in voller Pracht Der LG OLED C1 77 in voller Pracht
Andre Reinhardt
Seit April sind die dies­jäh­rigen Smart-TVs mit OLED-Bild­schirm aus dem Hause LG verfügbar. Der Hersteller unter­teilt sein Port­folio in den Kate­gorien Einstei­ger­klasse (A), geho­bene Einstei­ger­klasse (B), Mittel­klasse (C), Ober­klasse (G) und High-End (Z). Die OLED-Displays haben in der Regel einen besseren Kontrast, eine homo­gene Beleuch­tung, einen perfekten Schwarz­wert und äußerst stabile Blick­winkel ihren LED-Konkur­renten voraus. Hingegen gibt es Abstriche bei der Hellig­keit und die (mitt­ler­weile eher geringe) Gefahr eines Einbrenn­effektes.

Hier die tech­nischen Daten des OLED C1

  • Display­größe: 48, 55, 65, 77 und 83 Zoll
  • Auflö­sung: 3840 x 2160 Pixel (Ultra HD / 4K)
  • Bild­wie­der­hol­fre­quenz: 120 Hz
  • Vorin­stal­liertes Betriebs­system: webOS 6.0
  • Tuner: jeweils 2x DVB-C, DVB-S2 und DVB-T(2)
  • Konnek­tivität (drahtlos): WLAN 802.11ac, Blue­tooth 5.0
  • Kabel­gebun­dene Anschlüsse: 4x HDMI 2.1, 3x USB 2.0
  • HDR-Formate: HDR10, HDR10 Pro, Dolby Vision, HLG
  • Prozessor: Alpha9 Gen4
  • Sprach­assis­tenten: LG ThinQ, Alexa, Google Assis­tent
  • Gaming: Nvidia G-Sync, AMD FreeSync, VRR, ALLM
  • Sons­tiges: Bedie­nung mit Cursor und Rad, Smart-Home-Hub

Das sind nur die unseres Erach­tens nach wich­tigsten Merk­male, weiter­füh­rende Infor­mationen finden Sie auf der Produkt­seite des Herstel­lers. Kurz noch zur Cash­back-Aktion: bis zum 30. September lassen sich beim Kauf eines 2021er OLED-Smart-TVs von LG bis zu 1000 Euro sparen. Die Ersparnis richtet sich nach der UVP des Geräts. Die Akti­ons­seite hält eine Über­sicht der Rabatte parat.

LG OLED C1: Instal­lation und Inbe­trieb­nahme

Weitere Fotos des OLED C1 Weitere Fotos des OLED C1
Andre Reinhardt
Zunächst einmal sei die prak­tische Verpa­ckung lobend erwähnt. Mit kleinen Plas­tik­häk­chen wird die Karto­nage zusam­men­gehalten, löst man diese, entfaltet sich das Paket. Die Montage des Stand­fußes ist eben­falls schnell voll­zogen. Es müssen ledig­lich das vordere und hintere Teil zusam­men­geschraubt werden. Anschlie­ßend wird der Ständer mit mehreren Schrauben am Fern­seher selbst befes­tigt. Das Gewicht des Stand­fußes ist massiv, die Front besteht aus Metall. Beim LG OLED C1 an sich domi­niert Kunst­stoff das Gehäuse. Dieses fühlt sich aber hoch­wertig und stabil an. Die neue Magic Remote Die neue Magic Remote
Andre Reinhardt
Nach dem ersten Einschalten wird der Anwender von einem Einrich­tungs­pro­zess begrüßt, schon bei der ersten Bedie­nung fielen uns die Vorteile der Magic Remote auf. Diese Fern­bedie­nung hat einen inte­grierten Beschleu­nigungs­sensor zum Steuern eines Maus­zei­gers auf dem Smart-TV. Zwang ist das aber nicht, wer mag, kann auch die Steu­ertasten verwenden. Mit dem „Mausrad“ scrollt man elegant durch den Browser oder Strea­ming-Diensten wie Netflix. Apropos Netflix: Auf der Magic Remote sind dieser Dienst, Amazon Prime Video, Disney+ und Rakuten nur einen Klick entfernt.

Auf Seite 2 lesen Sie mehr über die Bild­qua­lität und das Betriebs­system

1 2

Mehr zum Thema Smart-TV