Smartphone

LG stellt Android-Handy GT540 offiziell vor

Markteinführung für das zweite Quartal 2010 geplant

Mehr oder weniger versehentlich wurde auf der IFA in Berlin im September letzten Jahres das erste Android-Handy von LG, GW620, kurzzeitig am Stand von Vodafone vorgestellt. Das Smartphone war noch nicht auf dem Markt, schon gab es Ende November erste Gerüchte um einen Nachfolger, der den Namen GT540 tragen soll und im Gegensatz zum GW620 über keine physikalische Tastatur verfügt. LG GT540 LG GT540
Foto: Phonescoop

LG GT540

Anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat LG das neue Android-Smartphone nun offiziell vorgestellt. Viele technische Details lässt der Hersteller allerdings noch offen, obwohl das Gerät schon im zweiten Quartal 2010 weltweit auf den Markt kommen soll.

Welche Android-Version bekommt das neue LG-Handy?

Bekannt ist bislang unter anderem, dass LG dem Android-System wieder eine eigene Benutzeroberfläche spendiert. Dagegen ist es noch nicht klar, welche Android-Version im Auslieferungszustand vorinstalliert ist. Der Hersteller will mit dem Handy vor allem Nutzer ansprechen, die unterwegs über soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook kommunizieren wollen. Auf diese Zielgruppe will LG auch die Benutzeroberfläche ausrichten.

Der Touchscreen des LG GT540 ist 3,2 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 320 mal 480 Pixel. Die eingebaute Digitalkamera bietet 3 Megapixel und ist somit nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik. Telefonie und der mobile Internet-Zugang sind über GSM und UMTS bzw. HSPA möglich. Für den Internet-Zugang gibt es außerdem eine WLAN-Schnittstelle.

Vielfältige Anschluss-Möglichkeiten

Für Verbindungen mit anderen Geräten stehen auch ein USB-Anschluss und Bluetooth zur Verfügung. Beliebige Kopfhörer können über die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse angeschlossen werden. Für die mobile Navigation hat das neue Android-Handy von LG auch einen GPS-Empfänger an Bord.

Der integrierte Multimedia-Player bietet unter anderem Unterstützung für DivX und Windows Media. Wer viele Audio- und Video-Dateien nutzen möchte, kann bis zu 32 GB große microSD-Karten zur Speichererweiterung einsetzen. Wann, bei welchem Anbieter und zu welchem Preis das LG GT540 auf den deutschen Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Das GW620 wird seit dem letzten Weihnachtsgeschäft von Vodafone verkauft.

Weitere Meldungen zur CES 2010

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android