Verkaufsstart

LG bringt Android-Handy GT540 für 249 Euro ohne Vertrag

Neues Smartphone aus der Optimus-Reihe ab Ende Mai erhältlich

Mitte Januar hat LG mit dem GT540 ein neues Android-Smartphone vorgestellt, das im zweiten Quartal auf den Markt kommen sollte. Jetzt hat der Elektronikkonzern bestätigt, dass dieses erste Gerät aus der neuen LG-Optimus-Reihe ab Ende Mai im Handel erhältlich ist. Das Touchscreen-Smartphone wird in Weiß, Pink, Silber und Schwarz lieferbar sein. Das Display ist 3 Zoll groß.

LG GT540

Wie einige andere Hersteller wertet auch LG das Android-Betriebssystem mit eigenen Elementen auf. So bekommt das GT540 einen Social Networking Services Manager genannten Dienst. Damit soll jeder Besitzer des Telefons schnell und einfach auf Netzwerke wie Facebook oder Twitter zugreifen können. LG GT540 LG GT540
Foto: LG

HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s

Das Handy ist 109 mal 54,5 mal 12,9 Millimeter groß und wiegt 117 Gramm. An Bord befinden sich eine Quadband-GSM- und eine Dualband-UMTS-Schnittstelle. Für mobile Datendienste wird die UMTS-Erweiterung HSDPA mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s unterstützt. Für den Internet-Zugang kann darüber hinaus das eingebaute WLAN-Modul genutzt werden, das die Standards 802.11b und g unterstützt.

LG wirbt damit, dass das Handy auch als mobiles Daten-Modem für ein Netbook oder Notebook eingesetzt werden kann. Zudem liefert der Hersteller eine PC-Suite mit, die es ermöglicht, die auf dem Smartphone gespeicherten Daten mit Microsoft Outlook zu synchronisieren - zusätzlich zur drahtlosen Synchronisierung der für Android obligatorischen Google-Dienste.

Auslieferung mit Android 1.6

Die bei den meisten neueren Android-Smartphones übliche Microsoft-Exchange-Anbindung kann beim LG GT540 nur mit einer Zusatz-Software wie RoadSync hergestellt werden. Da das Telefon mit der veralteten Betriebssystem-Version Android 1.6 ausgeliefert wird, ist das für die Exchange-Nutzung erforderliche ActiveSync-Protokoll nicht direkt in der Firmware enthalten.

Für Multimedia-Fans hat das Handy neben dem Multimedia-Player ein UKW-Radio und eine 3-Megapixel-Kamera an Bord, die sowohl für Foto-, als auch für Video-Aufnahmen geeignet ist. Intern stehen 116 MB Speicherplatz zur Verfügung. Darüber hinaus werden microSD-Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 32 GB unterstützt.

249 Euro ohne Vertrag

Der mitgelieferte Akku hat eine Kapazität von 1500 mAh. Das reicht nach LG-Angaben für einen bis zu 300-stündigen Standby-Betrieb. Die maximale Gesprächszeit über GSM liegt bei zehn Stunden und über UMTS bei fünf Stunden. Vergleichsweise günstig ist der Verlaufspreis. Ohne Vertrag ist das LG GT540 für 249 Euro im Handel erhältlich.

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android