Zu zweit

LG G8X ThinQ: Das Dual-Screen-Smartphone im Hands-on

LG hat auf der IFA mit dem LG G8X ThinQ ein Smart­phone vorge­stellt, das mit einem zweiten Display kompa­tibel ist. Was das kann, lesen Sie im Hands-on.

LG G8X ThinQ

Das LG-Smart­phone punktet auf dem Daten­blatt mit Ober­klasse-Spezi­fika­tionen wie Qual­comms aktu­ellem Snap­dragon 855, 6,4 Zoll-OLED-Screen mit Full-HD+-Auflö­sung, 6 GB Arbeits­spei­cher, 128 GB interner, per microSD-Karte erwei­terbarer, Spei­cher­kapa­zität sowie einem 4000-mAh starken Akku.

Insge­samt liegt das Smart­phone mit seinen 192 Gramm sehr gut in der Hand. Unter­stützt wird der Eindruck durch das schlanke Gehäuse-Design mit den Abmes­sungen 159,2 mm x 75,8 mm x 8,4 mm.

Das Display ist aus Gorilla Glass 6 gefer­tigt, die Rück­seite aus Gorilla Glass 5. Das Gehäuse ist nach IP68 vor Staub und Wasser geschützt sowie vor Stößen nach dem Mili­tärstan­dard 810G.

LG G8X ThinQ
vorheriges nächstes 2/17 – teltarif.de
  • Die zwei 6,4-Zoll-OLED-Displays nebeneinander
  • LG G8X ThinQ
  • Dual-Kamera auf der Rückseite
  • Das smarte Dual-Screen-Case für das LG G8X ThinQ
  • Das LG G8X ThinQ wird in das Case gesteckt

Mehr zum Thema Hands-On