Projektor kostenlos

Beim Kauf des LG G8X ThinQ gibt es einen Beamer geschenkt

In der Weih­nachts­zeit zieht auch LG die Spen­dier­hosen an und gewährt den Käufern eines LG G8X einen gratis Projektor. Somit lassen sich mehr als 300 Euro sparen.
AAA
Teilen (1)

Das LG G8X ThinQ ist vorüber­gehend mit dem Mini-Beamer LG PH30JG als kosten­lose Drein­gabe erhält­lich. Die Preis­empfeh­lungen für das High-End-Smart­phone liegt bei 949 Euro, jene für den Projektor bei 349 Euro. Im Einzel­handel sind beide Produkte zwar merk­lich güns­tiger als die UVP des Herstel­lers erhält­lich, dennoch ergibt sich zusammen eine große Ersparnis. In unserem Test konnte die inno­vative Dual-Display-Funk­tion des LG G8X ThinQ, die nur zum Einsatz kommt, wenn sie tatsäch­lich gebraucht wird, über­zeugen.

Ober­klasse-Smart­phone trifft Beamer

LG G8X ThinQ mit dem LG PH30JG im Doppelpack
LG G8X ThinQ mit dem LG PH30JG im Doppelpack
LG G8X ThinQ
Bei LG gab es in der jüngsten Vergan­genheit schon beson­dere Aktionen, mit denen der Kauf­anreiz gestei­gert wurde. Anstatt eines Fern­sehers gibt es jetzt einen Projektor zum High-End-Telefon dazu. Das klingt nach einem span­nenden Deal, schließ­lich ist das G8X ThinQ erst knapp einen Monat in Deutsch­land erhält­lich. Doch auch in dieser kurzen Zeit­spanne trat der gewohnt rasche Preis­verfall eines LG-Ober­klas­semo­dells ein. Die äußerst ambi­tioniert anmu­tende UVP von 949 Euro dürfte zum Teil der mitge­lieferten Hülle mit dem Zweit­bild­schirm geschuldet sein, im Einzel­handel geht es nun aber schon außer­halb eBays ab 852 Euro los (mySWOOP via Amazon). Der LG PH30JGDer LG PH30JG Auch der Beamer LG PH30JG (1280 x 720 Pixel, 240  Ansi-Lumen, 100 000:1 Kontrast) ist für 319 Euro (Amazon) anstatt der UVP von 349 Euro erhält­lich. Falls Sie ohnehin mit dem Gedanken gespielt haben, sich neben einem neuen High-End-Smart­phone noch einen Beamer anzu­schaffen, lohnt sich das Angebot.

Die Aktion läuft bis 14.12.2019. Um den Projektor zu erhalten, muss das LG G8X ThinQ unter dieser Website regis­triert werden.

Fold­able-Rebell

Das LG G8X ThinQDas LG G8X ThinQ Während das Gros der Hersteller über den idealen Form­faktor von falt­baren Bild­schirmen philo­sophiert, geht LG andere Wege. So möchte es der Hersteller den Nutzern mit dem LG G8X ThinQ selbst über­lassen, ob sie denn eine erwei­terte Anzei­gefläche dabei haben möchten oder nicht. Die Arbeits­geschwin­digkeit, die Displays sowie die Akku­lauf­zeit im Single-Screen-Modus sind durchaus gelungen. Bei Sound und Kameras hat LG aller­dings noch Nach­holbe­darf. An Hard­ware gibt es unter anderem zwei 6,4-Zoll-Bild­schirme (OLED), den Chip­satz Snap­dragon 855, 128 GB Flash und 6 GB RAM.

Teilen (1)