Update

LG: Kamera-Updates fürs G6, Q6 und G7 ThinQ

Smartphone-Hersteller LG hat begonnen, neue Software-Updates für seine Geräte LG G6, LG Q6 und das aktuelle LG G7 ThinQ auszurollen. Neuerungen gibt es unter anderem in den Bereichen AR, Kamera und Audio.
AAA
Teilen (1)

Smartphone-Hersteller LG hat angekündigt für drei seiner Smart­phone-Modelle neue Software-Features per Update bereitzustellen. Profitieren werden die Geräte LG G6, LG G6 und das im Mai erschienene LG G7 ThinQ. Unter anderem geht es um die Nutzung von Augmented Reality, neue Kamera-Funktionen sowie Audio-Features.

LG G7 ThinQ: AR-Sticker

Das LG G7 ThinQ soll eine AR-Sticker-Funktion erhalten.
Das LG G7 ThinQ soll eine AR-Sticker-Funktion erhalten.
LGs neues Top-Smartphone LG G7 ThinQ ist erst seit Mai auf dem Markt. Nutzer des Smartphones werden sich freuen, denn im dritten Quartal soll die Software ein AR-Sticker-Update erhalten. Das neue Feature soll die Nutzung von animierten 3D-Charakteren möglich machen. Diese sollen sich in Fotos und Videos einfügen lassen.

Einen ausführlichen Test zu LGs aktuellem Top-Smartphone lesen Sie in einer weiteren Meldung.

LG G6: Kamera

Das LG G6 soll neue Kamera-Funktionen erhalten.
Das LG G6 soll neue Kamera-Funktionen erhalten.
Das LG G6 erhält ab sofort ein Update auf QLens. Das Feature soll ein neuartiges Shoppingerlebnis erschaffen. So ist es beispielsweise möglich, ein Foto von einem Produkt machen zu können und anschließend gleich zu einem Online-Händler weitergeleitet zu werden. Auf der Seite des Händlers kann der Artikel dann direkt gekauft werden. QLens ermöglicht aber nicht nur den Kauf von fotografierten Gegenständen, sondern leitet auch zur Bildersuche ähnlicher Motive weiter. Bilder von Lebensmitteln, Mode, Prominenten oder Sehenswürdigkeiten sollen erkannt werden können. Außerdem ist ein QR-Code-Scanner integriert.

Datenblätter
Darüberhinaus bekommt die Kamera des LG G6 den erstmalig im LG V30S ThinQ präsentierten Aufhellungs-Modus spendiert, der auf künstlicher Intelligenz basiert. Damit sollen bis zu zweimal hellere Bildergebnisse auch bei schlechten Lichtverhältnissen möglich sein.

Mit Flash Jump Cut können Videos oder GIF-Dateien erstellt werden. Dabei werden mit Hilfe des Einsatzes von Blitzlicht vier Fotos hintereinander erstellt. Der Timer Helper soll durch eine bessere Selbstauslöser-Funktion, positivere Ergebnisse bei Gruppenfotos erzielen.

Wie sich das LG G6 im Test schlägt, lesen Sie in einer weiteren Meldung.

LG Q6: Audio

Das LG Q6 soll neue Audio-Features bekommen.
Das LG Q6 soll neue Audio-Features bekommen.
Das Mittelklasse-Smartphone LG Q6 soll ab August neben dem Software-Update auf Android Oreo auch neue Audio-Features bekommen. So soll das Smartphone eine 3D-Surround-Funktion erhalten. Zudem soll der Blitz für visuelle Neuerungen sorgen, der Lichteffekt Flash Light so den Blitz an dem Takt der laufenden Musik anpassen. Flash-Alarme sollen den Klingelton bei eingehenden Anrufen im Takt der Melodie blinken lassen.

Ein Hands-On zum LG Q6 lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Update