Preis-Vergleich

Media Markt: LG G6 mit Foto-Drucker nur im Bundle ein Schnäppchen

Media Markt lockt Kunden derzeit mit einem Bundle aus einem LG G6 und portablen Foto-Drucker. Doch nicht für jeden eignet sich das Angebot wirklich.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen (2)

Bei Media Markt ist noch bis zum 10. Mai das LG G6 im Bundle mit einem portablen Foto-Drucker zu haben. Während das Smartphone beim Händler mit 699 Euro zu Buche schlägt, ist der HP Sprocket im Wert von 124,99 Euro ohne Aufpreis dabei. Doch handelt es sich dabei um ein gutes Angebot, bei dem der Käufer wirklich viel Geld sparen kann?

Ein kurzer Vergleich der Online-Preise für beide Modelle gibt Aufschluss darüber, wie hoch das Sparpotenzial wirklich ist. Das LG G6 ist bei anderen Online-Händlern bereits zu Preisen ab rund 620 Euro (inklusive Versandkosten) zu haben. Damit spart der Käufer immerhin 79 Euro, wenn er nur das Smartphone über einen anderen Shop erwirbt als bei Media Markt.

Der HP Sprocket ist wiederum bei den anderen Händlern ab rund 122 Euro zu haben und liegt damit nur 3 Euro unter der Wertangabe von Media Markt. Wird das LG G6 samt dem Foto-Drucker bei Media Markt bestellt, muss der Käufer insgesamt nur 699 Euro zahlen; werden die Geräte separat im übrigen Online-Handel erworben beträgt der günstigste Gesamtpreis 742 Euro. Es ergibt sich eine Preis­differenz in Höhe von 43 Euro, die der Interessent einsparen kann. Damit ist die Ersparnis nicht mehr ganz so hoch, wie von Media Markt suggeriert. Potenzielle Käufer sollten sich daher nicht von dem Lockangebot irritieren lassen, wenn diese eigentlich nur ein LG G6 kaufen möchten. Hier ist man besser beraten, das Smartphone separat bei einem anderen Händler zu erwerben.

LG G6 im Test und Features des Foto-Druckers

Ist das Media-Markt-Angebot ein Schnäppchen?Ist das Media-Markt-Angebot ein Schnäppchen? Das LG G6 ist in puncto Ausstattung "fast" auf dem neusten Stand. Nur "fast", da mit dem Snapdragon 821 nicht der allerneuste Prozessor im Smartphone arbeitet und auch die Version Android 7.0 (Nougat) ist nicht brandaktuell - hier sind wir schon bei Android 7.1.2. Allerdings werden die übrigen Eckdaten einem Smartphone der Oberklasse gerecht. So bietet das 5,7-Zoll-Display eine Auflösung von 1440 mal 2880 Pixel bei einem ungewöhnlichen 18:9-Format. Der CPU stehen 4 GB RAM zur Seite und es wird LTE mit einer Übertragungs­geschwindigkeit von bis zu 600 MBit/s im Downstream unterstützt. Pluspunkte gibt es auch für die Dual-Kamera, die Unterstützung der Schutzklasse IP68 sowie weiteren Features, wie Sie im Test des LG G6 nachlesen können.

Der Foto-Drucker bietet dem Nutzer die Möglichkeit, seine Aufnahmen online zu speichern und mit Freunden zu teilen. Zudem lassen sich die ausgedruckten Fotos zum Beispiel an die Pinnwand hängen, was in den Zeiten von digitaler Fotografie bei Einigen für nostalgische Gefühle sorgen dürfte. Im Lieferumfang des HP Sprocket befindet sich eine App für Smartphones, über die sich die Bilder bearbeiten lassen.

Generell sollten Sie vor dem Kauf eines Smartphones oder Handys einige wichtige Dinge beachten. Welche das sind, erfahren Sie in unserem Kaufratgeber für Smartphones.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Media Markt