Google Patch

LG G5 - Update schließt Quadrooter-Sicherheitslücke

Die Sicherheitslücke Quadrooter, die 900 Millionen Android-Nutzer bedroht, wird nun nach dem BlackBerry Priv und dem DTEK50 jetzt auch beim LG G5 geschlossen
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (3)

Nach dem BlackBerry Priv und dem DTEK50 erhält nun auch das LG G5 ein Update mit dem Google Patch gegen die Quadrooter getauften Sicherheitslücken. Die im Treiber der Qualcomm-LTE-Chipsätze befindlichen Gefahrenstellen wurden bei dem modularen Smartphone nun vollständig geschlossen. Wir haben den Hinweis zur Verfügbarkeit der Version V10e-AUG17-2016 auf unserem G5 erhalten und umgehend das Update durchgeführt. Anhand einer anschließenden Überprüfung zeigte sich, dass das LG-Flaggschiff nun tatsächlich durchwegs von der Bedrohung in Form von Fremdzugriffen über Quadrooter befreit ist.

LG macht sein G5 wieder sicher

Sicherheits-Update für das LG G5 Sicherheits-Update für das LG G5 Über 900 Millionen Menschen haben ein Mobilgerät mit einem Qualcomm-LTE-Chipsatz und sind damit angreifbar für Schädlinge, die über die Sicherheitslücken im Treiber eingeschleust werden können. Ein Angreifer kann beispielsweise die persönlichen Daten des Nutzers oder dessen aktuellen Standort ausspionieren. LG schiebt seit ein paar Tagen dem Problem mit einem Update den Riegel vor. Informationen zum Update V10e-AUG-17-2016Informationen zum Update V10e-AUG-17-2016 Die Softwareversion V10e-AUG17-2016 beinhaltet den neuen Google Patch, der Quadrooter erfolgreich schließt. Die Sicherheitsexperten von Check Point, die auf das Problem aufmerksam machten, haben eine App veröffentlicht, mit der man herausfinden kann, ob das eigene Smartphone gegen Quadrooter geschützt ist. Das Programm ist kostenlos in Google Play verfügbar. Uns versicherte die Applikation nach dem Update des LG G5, dass unser System vollständig geschützt sei.

Weitere Informationen zur G5-Softwareversion V10e-AUG17-2016

Das Update umfasst 295 Megabyte und setzt neben entsprechend freiem Speicherplatz auch einen ausreichend geladenen Akku voraus. Bei zu niedrigem Akkustand muss man das Smartphone an die Steckdose hängen, um die Softwareaktualisierung zu vollziehen. Sicherheits-Check per AppSicherheits-Check per App Abseits des Hinweises zum Google Patch sind weitere Anmerkungen zu den Änderungen verfügbar, die aber, wie gewohnt, nicht gerade aussagekräftig sind. So spricht LG davon, dass die Benutzerfreundlichkeit und die Funktionalität des Telefons verbessert wurden. Auch der Sperrbildschirm soll optimiert worden sein.

Unser Rat: Umgehend updaten

Aufgrund des vorhandenen Sicherheitsrisikos raten wir jedem G5-Besitzer dazu, nach dem Update Ausschau zu halten und es schnellstmöglich aufzuspielen. Zwar haben wir bei der Oberfläche und auch beim Sperrbildschirm keine Änderungen bemerkt, aber allein der Schutz der Privatsphäre sollte die Update-Prozedur wert sein.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Sicherheit