Android-8.0-Update

LG G5 erhält Update auf Android 8.0 Oreo

Wer noch ein LG G5 in Verwendung hat, darf eine Aktualisierung von Android 7.0 Nougat auf Android 8.0 Oreo vollziehen. Der Sicherheitspatch wurde ebenfalls erneuert.
AAA
Teilen (5)

Das LG G5 erhält Android 8.0 OreoDas LG G5 erhält Android 8.0 Oreo Das LG G5 feiert seinen zweieinhalbjähriges Bestehen und bekommt als Geburtstagsgeschenk ein Update auf Android 8.0 Oreo spendiert. Besitzer der europäischen Variante mit der Modellnummer H850 erhalten die Aktualisierung OTA (Over-the-Air) direkt vom Internet aus auf das Smartphone. Auch in Amerika wird der Oreo-Keks verteilt, wie die Netzbetreiber T-Mobile und Verizon bestätigten. Ausgeliefert wurde das LG G5 im April 2016 mit Android 6.0 Marshmallow. Jetzt gibt es also die zweite – und wahrscheinlich auch letzte – Versionserhöhung.

LG G5 wird auf Android 8.0 gehievt

LG hatte Großes mit dem G5 vor – und ist groß gescheitert. Der modulare Ansatz verlief im Sande, zudem gab es bei diversen Anwendern Displayprobleme. Wer auch heute noch mit dem 2016er-Flaggschiff zufrieden ist, der kann sich nun über ein Software-Update freuen. Die achte Iteration von Googles mobilem Betriebssystem hält auf dem einstigen Oberklassemodell LG  G5 Einzug. Nach der Ende 2016 erschienen Aktualisierung auf Android 7.0 Nougat ist es das zweite OS-Upgrade für dieses Telefon. Für ein Plus an Sicherheit ist ebenfalls gesorgt, denn die Oreo-Version kommt inklusive September-Sicherheitspatch daher. Die Aktualisierung hat die Buildnummer OPR1.170623.032 und die Softwareversion V30a-EUR-XX inne. Wir stießen durch xda-developers auf das Update.

Welche Vorteile bringt Android 8.0 Oreo?

LG G5
Das Google-Betriebssystem beinhaltet eine automatische Vervollständigung von Passwörtern und einen niedrigeren Stromverbrauch. Die Benachrichtigungen von Oreo zeigen sich außerdem intuitiver, sie können in Kategorien unterteilt werden und symbolisieren durch einen Punkt, dass neue Mitteilungen eingingen. Ebenfalls nützlich ist der native Bild-in-Bild-Modus für das Minimieren von Videos. Rein theoretisch lassen sich künftige Updates für das LG G5 dank Project Treble schneller entwickeln, allerdings ist es fraglich, ob der Hersteller noch viele Ressourcen in dieses Telefon steckt. Zumindest weitere Sicherheitspatches wären wünschenswert. Mit welchen Erweiterungen LG seine UX-Oberfläche ausstattet, ist uns nicht bekannt.

Das LG G5 wurde mit einer UVP von 699 Euro eingeführt, mittlerweile ist das Smartphone ab 239 Euro erhältlich. Für rund 10 Euro mehr erhält man das deutlich bessere Honor 8X.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Android Oreo