Tablet-Neuling

LG G Pad 2: Tablet will mit Leistung und Preis punkten

Auf der IFA wird LG sein neues Tablet G Pad 2 10.1 erstmals der Öffent­lich­keit zeigen. Vorgestellt wurde das sowohl als WLAN-only- als auch als LTE-Version angebotene Gerät bereits jetzt. LG verspricht perfekte Balance von Leistung und Preis.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Ende der kommenden Woche startet die IFA in Berlin. Im Vorfeld der Messe hat LG nun sein neuestes Tablet vorgestellt. Das LG G Pad 2 10.1 ist das aktuellste Modell der bekannten G-Pad-Reihe und wird sowohl als WLAN-only- als auch als LTE-Version angeboten. Obwohl bereits jetzt schon so ziemlich alle relevanten Eckdaten zum neuen Tablet von LG bekannt gegeben wurden, sollen Details beispielsweise zur Verfügbarkeit und zum Preis erst auf der IFA enthüllt werden.

LG G Pad 2 10.1

LG G Pad 2: Tablet will mit Balance von Leistung & Preis punktenLG G Pad 2 10.1 Das LG G Pad 2 10.1 soll laut Hersteller durch eine "perfekte Balance von Leistung und Preis" überzeugen. Und zumindest in Sachen technische Ausstattung spiegelt sich dieser Werbespruch wieder: Das Tablet wird von dem bewährten, aber nicht mehr aktuellen Snapdragon 800 angetrieben, dessen vier Kerne mit maximal 2,26 GHz takten. Zusätzlich stehen 2 GB Arbeitsspeicher bereit. Der Bildschirm des LG G Pad 2 hat eine Displaydiagonale von 10,1 Zoll. Die Auflösung beträgt 1920 mal 1200 Pixel, was einer Pixeldichte von 224 ppi entspricht. Stimmt jetzt noch der Preis, könnte das G Pad 2 also durchaus interessant sein.

LG G Pad 2: Aktuelles Android und Wahlmöglichkeit beim Internet

Ausgeliefert wird das LG G Pad 2 mit Android 5.1.1 - Nutzer arbeiten also mit einem aktuellen Betriebssystem. Zusätzlich bietet das Tablet spezielle Funktionen wie den Reader Mode, bei dem das blaue Licht der Hintergrund­beleuchtung auf ein Maß reduziert wird, das das Lesen von E-Books noch angenehmer machen soll. Mittels Dual Screen lässt sich der Bildschirm in zwei Teile teilen, sodass mit zwei Anwendungen parallel gearbeitet werden kann. Zudem sind Microsoft Office für Android sowie die Notiz-App QuickMemo+ vorinstalliert.

Der interne Speicher des LG G Pad 2 hat eine Kapazität von 16 GB und lässt sich mittels microSD-Speicherkarte erweitern. Zusätzlich erhalten Käufer 100 GB Online-Speicher von OneDrive. Der Cloud-Speicher kann zwei Jahre lang kostenfrei genutzt werden.

Je nach Modell können Nutzer entweder über WLAN a/b/g/n/ac oder zusätzlich auch über UMTS/HSPA+ mit maximal 42 MBit/s bzw. LTE mit bis zu 150 MBit/s im Internet surfen. Das G Pad 2 unterstützt GPS und bringt eine 5 Megapixel auflösende Hauptkamera sowie eine Frontkamera mit 2 Megapixel mit. Der Akku ist fest im 254,3 mal 161,1 mal 7,8 Millimeter großen Gehäuse eingebaut und hat eine Kapazität von hohen 7400 mAh.

LG wird das G Pad 2 10.1 auf der diesjährigen IFA ausstellen. Besucher finden den Stand von LG in Halle 18. Spätestens zur Messe will der Hersteller weitere Details zum Gerät bekannt geben, das nicht nur in Nord-Amerika und Asien, sondern auch in Europa erhältlich sein wird.

Teilen

Mehr zum Thema LG