ThinkPad 10

Surface-Herausforderer: Windows-10-Tablet von Lenovo kommt im August

Lenovos neues Tablet wird von Intels aktuellsten Prozessoren X5 und X7 ange­trieben. Zudem könnte das ThinkPad 10 das erste Tablet werden, dass zum Start mit Windows 10 auf den Markt kommt. Erhältlich ist der 10-Zöller in verschie­denen Ausführungen.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Lenovo ThinkPad 10: Windows-10-Tablet kommt im AugustLenovo bringt ein neues ThinkPad 10 auf den Markt Auf seiner in Peking stattfindenden Hausmesse TechWorld hat der chinesische Hersteller Lenovo den Nachfolger eines bereits bekannten Tablets vorgestellt. Die Besonder­heit am neuen ThinkPad 10 ist, dass es gleich zu seinem Marktstart im August mit Windows 10 erscheinen soll. Damit hat Lenovo indirekt auch den Starttermin der neuen Betriebs­system­version von Microsoft konkretisiert. Als weiteres Highlight wurde im ThinkPad 10 die neueste Prozessor-Generation von Intel eingebaut.

Technische Merkmale des neuen ThinkPad 10

Eine Displaydiagonale von 10,1 Zoll bietet das neue ThinkPad 10, wobei eine Schicht aus Corning Gorilla Glass 3 den Screen vor Kratzern schützen soll. Die Auflösung beträgt 1 920 mal 1 200 Pixel. Was die Hardware-Ausstattung des Tablets angeht, will Lenovo verschiedene Versionen anbieten. Eine Variante wird von einem Intel Atom Z8500 (oder X5) mit einer Taktrate von 1,44 GHz bzw. 2,24 GHz im Burst-Modus angetrieben, die zweite Version läuft hingegen mit einem 1,6 GHz getakteten Intel Atom Z8700 (oder X7). Im Burst-Modus kann hier eine Taktrate von 2,4 GHz erreicht werden. Beide Quad-Core-Chips wurden erst im März dieses Jahres vorgestellt und gehören der Cherry-Trail-Plattform an. Gefertigt werden sie im 14-Nanometer-Verfahren.

Je nach Modell kommt das neue ThinkPad 10 mit 2 oder 4 GB Arbeitsspeicher sowie 64 oder 128 GB internen eMMC-Speicher. Zudem werden neben WLAN-only-Modellen (WLAN ac) auch Varianten mit UMTS und LTE angeboten. Zu den generellen Ausstattungsmerkmalen des neuen ThinkPad 10 gehören eine Hauptkamera mit 5 Megapixel sowie eine 1,2-Megapixel-Frontkamera, ein Micro-HDMI-Port sowie Bluetooth 4.0. Die Kapazität des Akkus wird nicht angegeben - Lenovo verrät nur, dass eine Laufzeit von etwa 10 Stunden erreicht werden kann.

Vielfältiges Zubehör

Laut Lenovo ist das neue ThinkPad 10 vor allem für den Business-Einsatz vorgesehen. Passend dazu wird der Hersteller diverses Zubehör anbieten, das optional zum Tablet dazu gekauft werden kann. Angeboten werden unter anderem ein Tablet-Dock, verschiedene Tastaturen, mit denen das Tablet quasi in ein Ultrabook verwandelt werden kann, ein Stylus namens ThinkPad Pen Pro sowie verschiedene Displayfolien. Letztere gibt es wahlweise mit einem sogenannten Anti-Glare-Film, der die Lesbarkeit des Bildschirms bei starkem Sonnenlicht erhöhen soll, oder mit einem Privacy-Film, der das Display bei seitlicher Draufsicht schwer ablesbar macht und somit sensible Daten besser schützen soll.

Laut Lenovo wird das neue ThinkPad 10 wie erwähnt ab August erhältlich sein. In den USA sollen die Preise für das Tablet bei etwa 550 Dollar beginnen. Preise für Deutschland sind noch nicht bekannt.

Teilen

Mehr zum Thema Lenovo