Knickt Lenovo das Tablet?

Gerücht: Kommt ein faltbares Tablet von Lenovo?

Tablets stehen deutlich im Schatten ihrer Smartphone-Kollegen, doch mit einem praktischeren Formfaktor könnte sich das ändern. Lenovo soll angeblich an einem faltbaren Modell arbeiten.
AAA
Teilen (4)

Seit Jahren machen Gerüchte und Statements der Hersteller rund um faltbare Smartphones die Runde – aber wie sieht es mit faltbaren Tablets aus? Auch solche Mobilgeräte sind für die Zukunft angedacht und Lenovo soll ein Exemplar in der Mache haben. Ein Bericht aus Südkorea besagt, dass der chinesische Hersteller hierfür auf ein biegsames Display von LG zurückgreift. Das flexible Tablet habe im geöffneten Zustand eine Bildschirmdiagonale von 13 Zoll und sei zusammengeklappt mit 8 Zoll oder 9 Zoll deutlich kompakter.

Arbeitet Lenovo an einem faltbaren Tablet?

Ein gebogenes Tablet-Display von LG DisplayEin gebogenes Tablet-Display von LG Display Das Reduzieren der Ränder um den Bildschirm herum kann als letzter Aufschrei starrer Mobilgeräte angesehen werden. Bald ist auch bei diesem Design-Kniff das Ende der Fahnenstange erreicht, wenn es um eine möglichst kompakte Bauweise geht. Flexible Produkte, die zusammengeklappt nur die Hälfte an Platz beanspruchen, muten da zukunftssicherer an. Etnews (via GSMArena) möchte nun erfahren haben, dass Lenovo an einem faltbaren Tablet arbeitet, wobei ein OLED-Display von LG zum Einsatz käme. Aufgeklappt soll das Tablet einen 13-Zoll-Bildschirm vorweisen, im geschlossenen Zustand ist die Diagonale noch ungewiss. Wäre es ein 4:3-Format, hätte man 8 Zoll, wäre es ein 16:9-Format, 9 Zoll. Angeblich habe ein Sprecher von LG Display Etnews mitgeteilt, dass der Konzern Tablets und Notebooks als besser geeignet für eine faltbare Anzeige ansieht.

Sind flexible Smartphones unpraktisch?

Im betreffenden Bericht wird die Anwendung eines biegsamen Telefons und Tablets verglichen. So sei ein flexibles Smartphone unpraktisch, da es im zusammengeklappten Modus den Bildschirm verdecken würde. Da man ein Handy deutlich öfters als ein Tablet nutzt, könnte dieser Umstand im Alltag stören. Tablets hingegen, die von Natur aus deutlich größer sind, sollen von der faltbaren Bauweise mehr profitieren. Der zusammengeklappte Zustand würde der Mobilität der Flachrechner zugutekommen. Das Entwicklungsprojekt des flexiblen Lenovo-Tablets sei bereits gestartet.

Wie so oft ist bei solchen Gerüchten Skepsis angebracht. Bislang äußerten sich weder Lenovo noch LG zu den vermeintlichen gemeinsamen Plänen eines solchen Produkts.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Tablet