Produktfeuerwerk

Google & Alexa: Lenovo bringt Smart Clock und Smart Tabs

Lenovo hat auf seiner CES-Pressekonferenz ein wahres Produktfeuerwerk abgefeuert. So wurden unter anderem neue Smart Tabs vorgestellt. Wir haben uns einen Überblick verschafft.
Von der CES aus Las Vegas berichtet
AAA
Teilen (4)

Lenovo hat im Rahmen seiner Pres­se­kon­fe­renz anläss­lich der Consumer Elec­tro­nics Show (CES) in Las Vegas ein wahres Produkt­feu­er­werk hinge­legt. So wurden neue PCs für Privat- und Geschäfts­kunden gezeigt. Dazu kommen eine Smart Clock und Smart Tabs sowie neue Produkte für Gamera. Das ThinkPad X1 Carbon 7. Genera­tion und das ThinkPad X1 Yoga 4. Genera­tion sind dünner und leichter als ihre Vorgänger und sollen sich so vor allem auch für den mobilen Einsatz empfehlen.

Dem ThinkPad X1 Yoga 4. Genera­tion hat Lenovo ein Voll­alu­mi­nium-Gehäuse verpasst. Dazu stehen neue Display­op­tionen (unter anderem ein 400-nit-FHD-Display mit ThinkPad Priva­cy­Guard) und ein neues Dolby Atmos Laut­spre­cher­system mit vier Fern­feld-Mikro­fonen zur Verfü­gung. Die neuen Think­Pads haben die aktu­ellen Intel-Core-Prozes­soren der 8. Genera­tion an Bord.

Lenovo zeigt unter anderem neue ThinkPad-Modelle auf der CES
Lenovo zeigt unter anderem neue ThinkPad-Modelle auf der CES
Der Hersteller hat zudem die Internet-Anbin­dung der Think­Pads verbes­sert. So haben die Note­books ein verbes­sertes WLAN- und WLAN-Anten­nen­de­sign bekommen. Die Mobil­funk-Schnitt­stelle unter­stützt LTE Cat. 16. Als weitere Neue­rung steht ThinkS­hutter jetzt sowohl für die HD- als auch für die IR-Kamera bereit. Aber auch das Design der Note­books hat der Hersteller über­ar­beitet. Die Rechner sollen ab Mitte 2019 erhält­lich sein. Den Verkaufs­preis teilt Lenovo vor dem Verkaufs­start mit.

Neue Windows-10-Rechner der Yoga-Reihe

Richten sich die Think­Pads eher an geschäft­liche Anwender, so hat Lenovo für Privat­kunden neue Windows-10-PCs der Yoga-Reihe präsen­tiert. Das Yoga S940 soll sich vor allem durch seine kompakte Bauweise auszeichnen. Das Gerät soll unter anderem durch Sicher­heit und Privat­sphäre punkten und hat zu diesem Zweck eine Reihe auf KI basie­render Lenovo-Smart-Assist-Funk­tionen an Bord.

Die KI soll aber beispiels­weise auch dafür sorgen, dass bei Video­an­rufen die meisten Umge­bungs­ge­räu­sche auto­ma­tisch heraus­fil­tert werden. Wendet der Nutzer seinen Blick vom Display ab, so dass die KI das erkennen und das Display vor den Blicken uner­wünschter Mitleser sperren. Die Sensoren können auch erkennen und warnen, falls ein neugie­riger Nachbar auf den Bild­schirm des Yoga S940 blickt. Die Markt­ein­füh­rung ist für das zweite Quartal 2019 geplant, der Preis ist noch nicht bekannt.

Neue Rechner der Yoga-Reihe
Neue Rechner der Yoga-Reihe
Mit dem Yoga A940 hat Lenovo außerdem einen All-in-One-Desktop-Rechner vorge­stellt, der optional mit einem 27-Zoll-4K-IPS-Touch­screen-Display mit Dolby Vision ausge­lie­fert wird. Beson­der­heit ist ein dreh­bares Schar­nier, das es ermög­licht, das Display in einen 25-Grad-Streck­modus zu neigen.

Weitere Features sind Precision Dial, ein Controller, der speziell für Design, Foto- und Video­be­ar­bei­tung entwi­ckelt wurde, um Inhalte noch präziser auswählen und Anpas­sungen vornehmen zu können. Auch die Lenovo-Smart-Assist-Funk­tionen stehen zur Verfü­gung. Voraus­sicht­lich ab Februar wird der Yoga A940 für 2999 Euro ange­boten.

Smart Clock mit Google Assi­stant

Nachdem Lenovo vor einem Jahr auf der CES bereits ein Smart Display mit Google Assi­stant vorge­stellt hat, gehört nun eine Smart Clock für den Nacht­tisch zu den Messe­neu­heiten. Aller­dings gibt es derzeit noch keinen Termin für die Markt­ein­füh­rung in Deutsch­land. Auch der Verkaufs­preis für den deut­schen Markt soll erst zu einem späteren Zeit­punkt bekannt gegeben werden. Einen Anhalts­punkt könnte der US-Preis von 79,99 Dollar liefern.

Smarte Produkte in Zusammenarbeit mit Amazon und GoogleSmarte Produkte in Zusammenarbeit mit Amazon und Google Die neuen Lenovo Smart Tabs sind wiederum in Zusam­men­ar­beit mit Amazon entwi­ckelt worden. Dank Alexa-Inte­gra­tion sollen die Tablets auch als Smart Screens nutzbar sein. Lenovo habe fest­ge­stellt, dass die meisten Tablets maximal eine Stunde am Tag genutzt werden. Mit den Smart Tabs wolle der Hersteller zusätz­liche Funk­tionen bieten, sodass die Geräte inten­siver genutzt werden.

So handelt es sich um voll­wer­tige Android-Tablets, die sich zugleich als Smart-Home-Zentrale eignen. Die Markt­ein­füh­rung ist auch in Deutsch­land noch für Januar geplant. Je nach gewähltem Modell und der jewei­ligen Ausstat­tung liegen die Verkaufs­preise zwischen 199 und 299 Euro.

Neues Equip­ment für Gamer

Nicht zuletzt zeigt Lenovo auf der CES auch ein neues Gaming-Lineup. Dazu gehören die Note­books mit den Bezeich­nungen Legion Y740 (ab 1999 Euro) und Y540 (ab 1699 Euro) sowie verschie­dene Zubehör-Produkte wie Tastatur, Maus, Head­sets mit Stereo- und Surround-Sound und Moni­tore, die speziell für Gamer entwi­ckelt wurden. Nicht zuletzt hat der Hersteller die aufge­rüs­teten Legion T730- und T530-Tower sowie die C730- und C530-Cubes vorge­stellt, die mit den neuen NVIDIA GeForce RTX 2060 GPUs (Preise noch nich bekannt) daher­kommen.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Lenovo