Riesig

Lenovo Phab 2 Pro mit 6,4-Zoll-Display im Hands-On

Wir haben uns das Lenovo Phab 2 Pro im Showroom des Herstellers auf der CES angesehen. Das Gerät unterstützt Project Tango und verfügt über ein besonders großes Display.
Von der CES in Las Vegas berichtet
AAA
Teilen (2)

Vor einem Jahr nutzte Lenovo die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, um das weltweit erste Smartphone vorzustellen, das Project Tango, Googles Plattform für die erweiterte Realität, unterstützt. Jetzt ist das Lenovo Phab 2 Pro, wie sich das Gerät nennt, tatsächlich verfügbar. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um uns den etwas ungewöhnlichen Handheld einmal näher anzusehen.

Lenovo Phab 2 Pro

Das Lenovo Phab 2 Pro ist groß, sehr groß. Allerdings bekommt man ein Smartphone, das auch das Tablet ersetzen kann, da der 6,4 Zoll große Touchscreen auch reguläre Webseiten gut darstellt. Das Display bietet eine Auflösung von 1440 mal 2560 Pixel. Farben werden originalgetreu wiedergegeben. Die Darstellung von Fotos und Webseiten ist tadellos.

Lenovo Phab 2 Pro im kurzen TestLenovo Phab 2 Pro im kurzen Test Wirklich handlich ist der Bolide nicht. Für die Hosentasche ist das Gerät nicht geeignet. In größeren Jackentaschen findet es aber noch Platz. Bei längeren Telefonaten erweist sich die etwas unhandliche Bauform als hinderlich. Dafür punktet das Phablet, wenn es darum geht, Fotos und Videos zu betrachten oder aber mit dem Gerät im Internet zu surfen.

Schnelles Betriebssystem und Dual-SIM-Funktion

Als Prozessor kommt der für Project Tango optimierte Snapdragon 652 von Qualcomm zum Einsatz. Dieser sorgt für ein flüssiges Betriebssystem. Bei der Navigation durch die Menüs sind im kurzen Test keine Verzögerungen aufgefallen, Apps starteten ohne jede Verzögerung. Auch für die Audio-Wiedergabe ist das Lenovo Phab 2 Pro optimiert. Wie gut der Sound tatsächlich ist, ließ sich im Lenovo Showroom, der abseits des Messegeländes in einem großen Hotel untergebracht ist, nicht ermitteln.

Dank großem Display gute Darstellung von WebseitenDank großem Display gute Darstellung von Webseiten Beim Lenovo Phab 2 Pro handelt es sich um ein Dual-SIM-Smartphone. Das heißt, Käufer des Telefons haben die Möglichkeit, zwei Mobilfunkanschlüsse gleichzeitig einzusetzen. Die für den Internet-Zugang zuständige SIM-Karte kann über das Menü ausgewählt werden. Außerdem kann einer der Anschluss für abgehende Telefonate vorausgewählt werden.

Unabhängig von Project Tango ist das Lenovo Phab 2 Pro ein interessantes Gerät für Smartphone-Nutzer, die ein besonders großes Handy suchen. Das Telefon ist gut verarbeitet, das Android-Betriebssystem läuft schnell und auch die Dual-SIM-Funktion steht zur Verfügung. Allerdings ist derzeit noch die Marshmallow-Version der Firmware installiert. Das darf bei einem höherwertigen Android-Handheld im Jahr 2017 eigentlich nicht mehr sein.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Augmented Reality