Smartphone-Leak

Motorola One Power zeigt sich auf erstem Pressefoto

Lenovo bereitet mit dem Motorola One Power scheinbar ein weiteres Smartphone auf Android-One-Basis vor. Ein modernes Design trifft auf ein Update-Versprechen.
AAA
Teilen (4)

Heute dürfen wir einen Blick auf ein weiteres Mitglied der "Notch-Smartphones" werfen – das Motorola One Power. Ein Presse-Renderbild dieses Mobilgeräts sickerte durch und lässt der Fantasie kaum noch Spielraum. Die obligatorische Display-Kerbe ist mit von der Partie, die Rückseite wird hingegen von einer vertikal angeordneten Dual-Kamera geschmückt. Zwei besonders wichtige Merkmale sind bei diesem Smartphone zu beachten: zum einen kommt es mit Motorola- und nicht Moto-Branding daher, zum anderen ist es Teil des Android-One-Programms. Einen guten Update-Support sollte das Motorola One Power also bieten.

Neue Motorola-Smartphone-Serie abgelichtet

So soll das Motorola One Power aussehen
So soll das Motorola One Power aussehen
Ein Handy mit Android-One-Schriftzug ist immer gerne gesehen, schließlich läuft der Konsument bei diesen Modellen nicht so schnell Gefahr, in der Update-Wüste zu landen. Mit dem Motorola Moto X4 nimmt der Hersteller Lenovo bereits am vielversprechenden Google-Software-Programm teil, mit dem Motorola One Power könnte bald ein weiteres Telefon folgen. Der US-amerikanische Blog Android Headlines veröffentlichte jüngst ein Pressefoto dieses Smartphones. Es soll von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen. Auf dem hochauflösenden Bildmaterial ist auch der Produktname zu erkennen. Stilistisch entschied sich Lenovo für die etwas unkomfortable Schreibweise motorolaone POWER, wir bleiben aber lieber bei Motorola One Power. Auf der Rückseite trennt ein LED-Blitz zwei Kamera-Objektive, an der Unterseite scheinen Stereo-Lautsprecher verbaut zu sein. Der USB-Port mit seinen schrägen Winkeln deutet auf einen Micro-USB-Anschluss hin.

Weitere Details zum Motorola One Power

Die Notch über dem Display ist relativ breit, in ihr finden eine Hörmuschel, ein LED-Blitz und eine Frontkamera ein Zuhause. Mit seinen abgerundeten Ecken wirkt der Bildschirm durchaus modern, auch das schmale Kinn mit Motorola-Schriftzug weiß zu gefallen. Die seitlichen Ränder neben der Anzeige muten ebenfalls dünn an. Zu den Spezifikationen des Lenovo Motorola One Power gibt es bislang noch keine Informationen. Eventuell handelt es sich um ein Smartphone der gehobenen Mittelklasse, das eine Lücke zwischen Moto G6 Plus und Moto Z3 Play schließt. Eine Spekulation unsererseits: der Namenszusatz Power könnte ein Hinweis auf einen großen Akku sein.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Android One