Smartphone Live-Fotos

Motorola Moto Z3 Play zeigt sich auf Live-Fotos

Nächsten Monat dürfte Lenovo das Moto Z3 Play und das Moto Z3 enthüllen. Zumindest das Design des erstgenannten Smartphones ist kein Geheimnis mehr. Die dicken Balken ober- und unterhalb des Bildschirms sind verschwunden.
AAA
Teilen (6)

Hersteller Lenovo ist den Smartphone-Liebhabern dieses Jahr noch ein neues Duo seiner Z-Baureihe schuldig, ein kleines Trostpflaster sind die durchgesickerten Live-Fotos des Moto Z3 Play. Nachdem das Mittelklasse-Mobilgerät bereits letzten Monat durch Renderbilder auf sich aufmerksam gemacht hatte, wurde es nun in freier Wildbahn gesichtet. Auf gleich drei Fotos lassen sich die Vorder- und Rückseite des Smartphones erkennen. Dabei fällt vor allem auf, dass das Display einen Großteil der Front einnimmt. Des Weiteren fehlt ein Fingerabdrucksensor auf den Aufnahmen, dieser soll seitlich im Telefon verbaut sein.

Live-Fotos des Moto Z3 Play
Live-Fotos des Moto Z3 Play

Motorola Moto Z3 Play in voller Pracht

Motorola Moto Z3 Play

Lenovo dürfte vermutlich nächsten Monat die dritte Ausgabe seiner modular erweiterbaren Z-Serie vorstellen, neben einem Highend-Modell der Gattung Moto Z3 (Force) wird erneut eine günstigere Play-Variante erscheinen. Bereits vor der offiziellen Enthüllung zeigt sich dieses Handy öfters den Medien, das in diesem Artikel eingebettete Presse-Rendering stammt von Android Headlines, die neuen Live-Fotos von ithome. Auf den Bildern lässt sich erkennen, dass Lenovo diesmal auch beim Z3 Play auf die Kraft der zwei rückseitigen Kameras setzt. Außerdem sind die obligatorischen Kontakte für das Anbringen der Moto Mods präsent. Die Vorderseite offenbart ein 18:9-Display, das einen erfreulich großen Bereich der Front einnimmt. Das 2017 erschienene Moto Z2 Play ging noch recht verschwenderisch mit dem Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis um, bei diesem Modell nahm die Anzeige lediglich 71 Prozent der vorderen Fläche ein. Der Fingerabdrucksensor des Moto Z3 Play könnte, ähnlich manchen Sony-Smartphones, im seitlichen Power-Button stecken.

Presse-Render des Moto Z3 Play
Presse-Render des Moto Z3 Play

Mögliche Spezifikationen

Laut den durchgesickerten Fotos hat das Moto Z3 Play die Bezeichnung XT1929 und Android 8.1 Oreo als Betriebssystem. Außerdem ist der Mai-Sicherheitspatch erkennbar. Ansonsten sollen ein Snapdragon 636 SoC, ein 3000 mAh umfassender Akku und eine Auflösung von 2160 mal 1080 Pixel des 6-Zoll-Bildschirms vorhanden sein. Die Speicherausstattung wird womöglich 4 GB RAM und 32 GB Flash sowie 6 GB RAM und 64 GB Flash betragen. Vorder- und Rückseite des Moto Z3 Play bestehen aus Glas.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Motorola