Vielsurfer

Lebara: Neuer Prepaid-Tarif mit 20 GB Daten im Telekom-Netz

Lebara bietet eine neue Datenoption auf Prepaid-Basis an. Der Data 20 GB kostet 49,99 Euro im Monat und bringt 20 GB Datenvolumen mit. Gleichzeitig werden die anderen Internetoptionen teurer.
AAA
Teilen (50)

Lebara bietet neue Daten-Option anLebara bietet neue Daten-Option an Lebara bietet ab sofort einen Prepaid-Tarif mit besonders hohem Datenvolumen an. Das Paket "Data 20 GB" lässt sich nach Bedarf als Option auf die kostenfreie SIM-Karte des Anbieters buchen. Lebara möchte mit der neuen Option vor allem Touristen, Saisonarbeiter und Messebesucher ansprechen, die für einen bestimmten Zeitraum ein besonders hohes Datenvolumen benötigen.

Der Data 20 GB kostet 49,99 Euro im Monat und beinhaltet 20 GB Daten. Lebara realisiert seinen Dienst im Netz der Telekom, LTE lässt sich allerdings nicht nutzen. Somit surfen Kunden über UMTS/HSPA+ mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und bis zu 1,4 MBit/s im Upstream. Ist das Datenvolumen aufgebraucht, stehen im restlichen Abrechnungszeitraum maximal 32 kBit/s im Down- und 16 kBit/s im Upstream zur Verfügung.

Telefonate werden im Data 20 GB minutengenau mit jeweils 9 Cent pro Minute abgerechnet. Zudem verlangt Lebara für jedes Gespräch eine einmalige Verbindungspauschale von 15 Cent. SMS kosten ebenfalls 15 Cent.

Option verlängert sich automatisch

Die Prepaid-SIM-Karte können Nutzer bei Lebara kostenfrei ohne Startguthaben bestellen. Alternativ lässt sich bei Bestellung bereits Guthaben auf die SIM-Karte buchen - Pakete zwischen 5 und 50 Euro werden angeboten.

Die Buchung der Option Data 20 GB erfolgt per SMS mit dem Text "DATA20GB" an die Kurzwahl 55255. Einmal gebucht hat die Option eine Laufzeit von vier Wochen, sprich 28 Tage. Sie verlängert sich automatisch, solange ausreichend Guthaben auf der Prepaid-Karte vorhanden ist und solange Nutzer nicht mit einer Frist von 24 Stunden zum Ende der jeweiligen Laufzeit kündigen. Das Abbestellen des Data 20 GB ist per SMS an die 55255 mit dem Stichwort "HALTDATA20GB" möglich. Positiv ist, dass nicht verbrauchte Daten bei Neubuchung bzw. Verlängerung der Option in den Folgemonat übernommen werden kann.

Eine Änderung macht Datenoptionen teurer

Ab sofort haben die Datenoptionen von Lebara eine Laufzeit von 28 Tagen, der Anbieter selbst spricht von vier Wochen. Bislang konnten Kunden ihre gebuchte Option zwei Tage länger, also 30 Tage lang, nutzen. An den Preisen der Internet-Offerten hat sich nichts geändert, sodass Nutzer unterm Strich nun mehr bezahlen. Mit seiner Laufzeitenverkürzung folgt Lebara anderen Anbietern wie Aldi Talk, die ihre Optionen nun ebenfalls mit einer Gültigkeit von 28 Tagen vermarkten.

Prepaid-Tarife mit einem derart hohen Datenvolumen gibt es auf dem Markt vergleichsweise selten. Anbieter wie Ortel Mobile und Ay Yildiz haben entsprechende Offerten im Angebot, die allerdings teurer sind und im Netz von Telefónica realisiert werden. Vorteil hier: Sie geben Zugriff auf das LTE-Netz. Beide Angebote finden Sie in unserem Tarif-Vergleich.

Teilen (50)

Mehr zum Thema Lebara