Modernisierung

Uniklinikum Halle mit kostenlosem WLAN und Tablets am Bett

Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich mit anderen Patienten einen Fernseher teilen musste. Zumindest im Uniklinikum in Halle.
AAA
Teilen (73)

Tablets und WLAN im KrankenhausZwei Stunden kostenloses WLAN in Halle. Das Universitäts­klinikum Halle hat für seine Patienten digital aufgerüstet. Für Besucher und ambulante Patienten sei am Haupt­standort Ernst-Grube-Straße kostenloses WLAN eingerichtet worden, teilte das Klinikum diese Woche mit. Gäste könnten nun für zwei Stunden im Internet unterwegs sein - auch an Stellen, an denen es aus baulichen oder technischen Gründen keinen Mobilfunk­empfang gebe.

Für die stationären Patienten wurden rund 1000 13-Zoll-Tablets direkt an den Betten installiert. Mit ihnen könnten die Nutzer fernsehen, Radio hören, telefonieren und das Internet nutzen. "Die alten Fernseher, mit denen alle Patienten eines Zimmers nur gemeinsam ein Programm anschauen konnten, werden damit nicht mehr gebraucht", hieß es.

Nach und nach sollen über die Tablets neue Funktionen zugänglich sein wie die Essen­bestellung, Termin­erinnerungen und Informationen zur Medikamenten­einnahme. Es sei auch möglich, Aufklärungs­bögen oder -filme und E-Books zur Verfügung zu stellen.

Teilen (73)

Mehr zum Thema Tablet