160 Zeichen

Kostenlose SMS per Internet: Free-SMS im Überblick

So sparen Sie mit dem Versand aus dem Internet
Von Thorsten Neuhetzki / Paavo Lammert
AAA
Teilen

Trotz Highspeed-Internet, Chats und Sprach-Flatrates: Noch immer sind SMS aus der Handy-Welt nicht wegzudenken. Für einige Nutzer sind die aus 160 Zeichen bestehenden Nachrichten sogar die wichtigste Funktion an ihrem Mobiltelefon. Nachteil an dieser Form der Kommunikation: Oftmals ist sie sehr teuer. Selbst, wenn im Handy eine Discounter-SIM eingelegt ist, kostet die SMS in aller Regel noch 8 bis 9 Cent für 160 Zeichen.

Doch per Internet geht es oftmals auch kostenlos. Das Zauberwort heißt Free-SMS. Zahlreiche Webseiten bieten ihren Nutzern an, SMS kostenlos zu versenden. Im Gegenzug wird die SMS entweder verkürzt und mit Werbung versehen oder der Absender bekommt beim Versand Werbung angezeigt. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Seiten, bei denen der kostenlose SMS-Versand am sinnvollsten umgesetzt ist und zeigen Ihnen, wie Sie sogar von Ihrem Handy aus kostenlose oder zumindest günstigere SMS versenden können.

Free-SMS mit und ohne Anmeldung

Sparen beim SMS-VersandBeim Versand von SMS lässt sich Geld sparen, wenn sie per Handy versendet werden. Die einfachste Variante, eine SMS zu versenden, sind Anbieter ohne Anmeldung. Der Versender ruft die Webseite auf, klickt auf die Rubrik für Free-SMS, gibt Zielrufnummer und Text ein und sendet ab. Oftmals muss er sich vorher jedoch durch diverse Unterseiten klicken, die mit Werbung gespickt sind. Denn finanziert werden die kostenlosen SMS normalerweise über eben jene kommerziellen Hinweise.

Nachteil dieser Methode: Nicht nur, dass der ein oder andere sich durch die viele Werbung gestört fühlen mag - es gibt auch nur ausgesprochen selten die Möglichkeit, eine eigene Handynummer als Absenderkennung zu übermitteln. Zudem sind die möglichen zu versendenden SMS stark kontingentiert. Dabei gibt es drei Methoden: Jeder Versender darf nur eine in der Regel einstellige Zahl SMS versenden oder pro Empfängernummer darf eine gewisse Anzahl nicht überschritten werden. Die häufigste Methode ist aber, dass der Webseitenbetreiber ein Kontingent bereitstellt, das sich alle Nutzer teilen. Oft wird hier zusätzlich eine Einteilung pro Nutzer vorgenommen.

teltarif prüft regelmäßig die auf der Free-SMS-Übersichtsseite gelisteten Seiten auf ihre Nutzbarkeit, Zuverlässigkeit und Anzahl der möglichen SMS. Daher finden Sie hier in der Regel Anbieter, die entsprechende Qualitätsprüfungen erfolgreich bestanden haben. Eine Auswahl der Anbieter haben wir in diesem Artikel in einer Tabelle zusammengesellt.

Free-SMS ohne Anmeldung im Überblick

Free-SMS-Anbieter SMS
pro Tag
/ Zeichen
Werbe-
anhang
Bemerkungen
gastroguide.de 2 / 123
eine SMS pro Stunde
ja Tageskontingent von 1000 SMS
kostenlose-kreditkarte.de unbegrenzt / 118 ja Maximal 30 SMS pro Monat pro Empfänger,
besonders einfacher Versand
mufa.de keine Angabe / 160 ja Besonders einfacher und schneller Versand
hammerpage.de 1 / 140 ja Tageskontingent von unbekannter Höhe,
im Test sehr schnell
smslaune.de 5 / 140 ja Besonders einfacher Versand
Stand: 02.09.2010

Free-SMS mit Anmeldung bietet mehr Möglichkeiten

Free-SMS-Anbieter, die eine Anmeldung voraussetzen, sind in der Regel insofern sinnvoller, als dass bei vielen Seiten die Möglichkeit besteht, die eigene Handynummer zu übermitteln. Der Empfänger weiß so automatisch, wer ihm die SMS gesendet hat und kann auch antworten. Zudem zeigt sich in unseren Überprüfungen immer wieder, dass die Bedienung dieser Seiten deutlich einfacher und komfortabler und die Zustellung der SMS zuverlässiger ist. Es gilt allerdings auch hier: Die Kontingente sind in aller Regel begrenzt.

Free-SMS-Anbieter mit Anmeldung im Überblick

Free-SMS-Anbieter Zeichen SMS
pro
Tag
Werbe-
an-
hang
RufNr.-
Über-
mittlung
Bemerkungen
sms.de 151 10 ja nein Handynummer zur Anmeldung erforderlich,
100 SMS pro Monat,
im Test schnell und zuverlässig
free-sms.de 140 3 ja nein Handynummer zur Anmeldung erforderlich,
Passwort-Übermittlung per E-Mail, im Test sehr schnell
hallo.de 160 5 ja ja Maximal 150 SMS monatlich,
im Test sehr schnell
sms-kostenlos.de 134 5 ja nein Tageskontingent in unbekannter Höhe,
im Test sehr schnell,
Versand ins Ausland möglich
spezi.de 140 3 ja ja Freischaltung um 13 und 17 Uhr täglich,
Tageskontingent von insgesamt 750 SMS,
einfache Handhabung, im Test sehr schnell
Stand: 02.09.2010

Wie Sie auch vom Handy aus kostenlos bzw. günstig SMS versenden können und welche Anbieter es gibt, mit denen Sie SMS günstiger als mit Ihrem Handy versenden können, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Die besten Ratgeber"