Discounter

klarmobil vorerst ohne Tarife im Vodafone-Netz

Bei klarmobil sind vorerst keine Tarife im Vodafone-Netz mehr verfügbar. Das könnte sich aber in Zukunft wieder ändern. Wir haben zudem die Allnet-Flatrates mit denen von congstar verglichen.
AAA
Teilen (11)

Wie berichtet hat klarmobil zu Wochenbeginn neue Tarife eingeführt. Dabei fällt nicht nur auf, dass die Preise zum Teil höher als bei den bisherigen Verträgen sind. Der zur freenet Gruppe gehörende Discounter hat auch die bisherigen Tarife im Vodafone-Netz eingestellt. Stattdessen werden nun neben den Allnet-Flatrates auch die unter der Bezeichnung Smartphone-Flat angebotenen Verträge im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom realisiert.

Wir haben bei der freenet-Pressestelle nachgefragt, wie es zu dieser Änderung kam und ob die Zusammenarbeit mit Vodafone generell eingestellt worden sei. Das wiederum sei nicht der Fall, wie das Unternehmen versicherte. Allerdings komme es insbesondere im Discount-Bereich auch darauf an, wo der Anbieter die besten Konditionen bekomme. Das sei im Fall der Marke klarmobil derzeit das Telekom-Netz.

Andere freenet-Marken weiter mit Tarifen im Vodafone-Netz

klarmobil streicht Tarife im Vodafone-Netzklarmobil streicht Tarife im Vodafone-Netz Bis auf weiteres soll sich nichts an der Netzauswahl bei klarmobil ändern, auch wenn das für die Zukunft nicht in Stein gemeißelt sei. Bei anderen Marken wie callmobile oder freenetMobile seien aber weiterhin auch Tarife im Vodafone-Netz verfügbar. Die Firmengruppe arbeitet demnach grundsätzlich weiterhin auch mit Vodafone zusammen.

Wie es schlussendlich zur Änderung bei klarmobil kam, ist unklar, zumal die Tarife auch nicht wirklich überzeugend sind. Stattdessen hat der Discounter vor allem die Art der Vermarktung geändert, indem er Kunden auf seiner Webseite vor allem fragt, was sie für ihren Handytarif auszugeben bereit sind. Im zweiten Schritt werden mehr oder weniger passende Tarife aus dem klarmobil-Angebot angeboten.

Kurzvergleich mit congstar

Vergleicht man aber das klarmobil-Portfolio mit congstar, das ebenfalls als Discounter im Telekom-Netz arbeitet, so fällt auf, dass klarmobil mehr Tarifvarianten bietet - etwa Allnet-Flatrates mit 2, 4, 8 und 10 GB ungedrosseltem Datenvolumen. Bei congstar können die Kunden online derzeit Alle-Netze-Flatrates mit 4 bzw. 10 GB Highspeed-Volumen buchen.

Das 4-GB-Modell kostet bei congstar derzeit 20 Euro monatliche Grundgebühr. Mit LTE-50-Option erhöht sich der Grundpreis auf 25 Euro. Bei klarmobil kostet der vergleichbare Tarif zwar zunächst 19,99 Euro bzw. mit LTE-50-Option 24,99 Euro. Nach Ablauf der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit erhöht sich die Grundgebühr um 5 Euro, während sich am congstar-Preis nichts ändert.

Kunden, die die Allnet-Flat mit 10 GB Highspeed-Datenvolumen wählen, zahlen bei klarmobil monatlich 34,99 Euro, mit LTE-Zugang sogar 39,99 Euro. Bei congstar liegen die Monatspreise bei 30 bzw. 35 Euro. Zur Entscheidungshilfe für die Wahl einer Allnet-Flat im Telekom-Netz empfehlen wir Ihnen auch unseren Tarifvergleich auf teltarif.de.

Teilen (11)

Mehr zum Thema klarmobil