Portierung

klarmobil & freenetmobile: 50 Euro Bonus für Rufnummernmitnahme

klarmobil und freenetmobile verdoppeln im Rahmen einer Aktion den Bonus für Kunden, die ihre Handynummer mitbringen. Wir fassen alle Details zur Aktion zusammen.
AAA
Teilen (11)

Wer bei einem Providerwechsel seine Handynummer behalten möchte, hat dafür seit einigen Jahren die Möglichkeit. Rufnummernportierung ist mittlerweile Standard, selbst aus laufenden Verträgen lassen die Handynummern zu einem anderen Provider mitnehmen. Allerdings ist der Vorgang nicht kostenlos. Bis zu 30,72 Euro darf der bisherige Netzbetreiber oder Discounter den Kunden für die Portierung berechnen.

Einige Anbieter vergeben als Anreiz für einen Providerwechsel einen Bonus für den Fall, dass die eigene Mobilfunknummer mitgebracht wird. Oft liegt die Gutschrift bei 25 Euro. klarmobil und freenetmobile haben den Vorteil für wechselwillige Neukunden im Rahmen einer Aktion nun verdoppelt. Anstelle der sonst auch bei diesen Discountern üblichen 25 Euro erhalten die Kunden 50 Euro Wechselbonus.

Wie bei solchen Aktionen bei Anbietern der freenet-Gruppe oft üblich, wird der Vorteil allerdings nicht automatisch eingeräumt. Stattdessen müssen die Kunden innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung ihrer SIM-Karte eine SMS mit dem Text "klarmobil" an die Kurzwahl 72961 senden. Dieser Text gilt auch für Neukunden von freenetmobile.

Barauszahlung nicht vorgesehen

Neukunden-Aktion bei klarmobil und freenetmobileNeukunden-Aktion bei klarmobil und freenetmobile Die Discounter weisen darauf hin, dass eine Barauszahlung des Vorteils nicht möglich ist. zudem nennen klarmobil und freenetmobile keinen genauen Zeitraum für die Aktion. Stattdessen weisen sie lediglich darauf hin, das Angebot werde lediglich "für kurze Zeit" eingeräumt.

Die 50 Euro Portierungsbonus werden für alle Tarife der beiden Marken der freenet AG angeboten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Kunden für einen Vertrag mit 24 Monaten Mindestlaufzeit oder für das Angebot mit einmonatiger Kündigungsfrist entscheiden. Bei klarmobil ist es zudem unerheblich, ob die Kunden einen Vertrag im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom oder im Telefónica-Netz wählen. Die Angebote von freenetmobile werden im Vodafone-Netz realisiert.

klarmobil und freenetmobile konkurrieren mit zahlreichen weiteren Anbietern. Unser Handytarif-Vergleich ermöglicht es Ihnen, die Tarife mit denen anderer Discounter und mit den Netzbetreiber-Verträgen zu vergleichen, um ein für Sie passendes Angebot zu finden.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Rufnummern-Portierung