Tarifvarianten

klarmobil: Allnet-Flats werden günstiger - ohne LTE

Am Montag wird klarmobil neue Tarifvarianten anbieten. Die Allnet-Flats werden günstiger, dafür müssen die Kunden auf LTE verzichten. Eine Smartphone-Flat stirbt ganz.
AAA
Teilen (8)

Anfang Februar hatte klarmobil eine Aktion gestartet, bei der es die LTE-Option ohne Aufpreis gab. Kein Wunder: Da die D-Netz-Betreiber damit begonnen haben, zugunsten des LTE-Ausbaus UMTS regional abzubauen, werden reine UMTS/HSPA-Tarife ohne LTE-Freischaltung in spätestens ein bis zwei Jahren kaum noch eine Berechtigung haben.

Offenbar hat klarmobil aber nach wie vor eine Kundschaft, die auf möglichst günstige Preise wert legt, unabhängig von der Netztechnologie. Darum wird klarmobil ab Montag die Allnet-Flats auch wieder in einer günstigeren Variante ohne LTE anbieten. Dies geht aus einer Vorab-Händlerinformation hervor, die teltarif.de vorliegt.

Allnet-Flats ohne LTE 5 Euro monatlich günstiger

Neue klarmobil-Tarife ab dem 4. MärzNeue klarmobil-Tarife ab dem 4. März Die bisherigen Tarife Allnet Flat 2 GB, Allnet Flat 4 GB und Allnet Flat 8 GB werden in ihrer jetzigen Ausprägung inklusive LTE-Freischaltung erhalten bleiben. Auch die Grundgebühren von 14,99 Euro, 19,99 Euro und 24,99 Euro inklusive LTE werden bleiben.

Hinzukommen werden am Montag Tarifvarianten ohne LTE-Freischaltung mit maximal 25 MBit/s im Downstream und 5 MBit/s im Upstream per HSPA. Die Grundgebühr liegt jeweils 5 Euro monatlich unter der LTE-Variante. Die HSPA-Varianten kosten also 9,99 Euro, 14,99 Euro und 19,99 Euro monatlich.

Bei der monatlich kündbaren Variante der Tarife wird es laut den Händler­informationen so sein, dass diese in der HSPA-Variante ab Montag 19,99 Euro, 24,99 Euro und 29,99 Euro kosten, also so viel, wie momentan inklusive LTE-50-Option verlangt wird. Die LTE-Freischaltung wird bei der monatlich kündbaren Variante ab Montag damit 5 Euro Aufpreis kosten, also 24,99 Euro, 29,99 Euro und 34,99 Euro. In allen Tarifen, die im Telekom-Netz bleiben, fällt ein einmaliger Anschlusspreis von 19,99 Euro an.

Nach wie vor ab Montag geben wird es die günstigere Smartphone Flat 500 MB sowie die Smartphone Flat 1 GB ohne LTE-Freischaltung, jeweils in einer einmonatigen und 24-monatigen Tarifvariante. Komplett wegfallen soll aber die momentan noch erhältliche Smartphone Flat 1,5 GB. Damit gibt es keinen klassischen 10-Euro-Tarif mit zweijähriger Laufzeit bei klarmobil mehr.

Alle momentan erhältlichen Mobilfunk-Tarife finden Sie in unserem Handy-Tarifvergleich.

Teilen (8)

Mehr zum Thema klarmobil