Prepaid

Offiziell: Kaufland mobil gestartet - K-Classic geht

Wenn man genau hinschaut, findet bei den Mobil­funk-Marken der Lebens­mit­tel­händler ein konti­nu­ier­li­cher Wechsel statt: Edeka, Lidl, Norma und jetzt Kauf­land. Die Gründe verraten sie nicht.

Kaufland startet heute "im besten D-Netz". Die Marke K-Classic (im o2-Netz) soll verschwinden. Kaufland startet heute "im besten D-Netz". Die Marke K-Classic (im o2-Netz) soll verschwinden.
Screenshot: teltarif.de / Kaufland
Bereits am Freitag wurde die neue Home­page von Kauf­land Mobil, einer neuen Marke im Netz der Telekom frei­ge­schaltet, und es ergaben sich viele Fragen, obwohl Life­cell-Kunden schon wenige Tage vorher und Foren-Insider Teile eines Puzzles gefunden hatten. so waren die Kauf­land-Mobil-Star­ter­sets in einigen Märkten irrtüm­lich schon vorher kurz erhält­lich gewesen.

Seite heute 10 Uhr

Kaufland startet heute "im besten D-Netz". Die Marke K-Classic (im o2-Netz) soll verschwinden. Kaufland startet heute "im besten D-Netz". Die Marke K-Classic (im o2-Netz) soll verschwinden.
Screenshot: teltarif.de / Kaufland
Heute um 10 Uhr nun ist "Kauf­land mobil", so die offi­zi­elle Schreib­weise, höchst offi­ziell gestartet. Die "Tarife mit LTE Geschwin­dig­keit in bester D-Netz-Qualität" sind ab sofort in den Kauf­land-Filialen deutsch­land­weit erhält­lich.

Kauf­land mobil ist die neue Mobil­funk-Eigen­marke von Kauf­land Stif­tung GmbH & Co. KG und Deut­scher Telekom. Sie steht ab sofort deutsch­land­weit in allen Kauf­land-Filialen zur Verfü­gung.

Der Lebens­mit­tel­händler Kauf­land und die Telekom Deutsch­land Multi­brand GmbH haben sich auf eine exklu­sive Zusam­men­ar­beit im Bereich Mobil­funk-Eigen­marke geei­nigt.

Tage von K-Classic gezählt?

Damit klärt sich eine wich­tige Frage: "Das Eigen­mar­ken­pro­dukt „Kauf­land mobil“ im Netz der Telekom wird damit „K-Classic mobil“ [im Netz von Telefónica o2] als bishe­rige Mobil­funk-Eigen­marke ablösen. Alle bishe­rigen „K-Classic mobil“-Kunden können bis Ende Oktober dieses Jahres mit Rufnum­mern­mit­nahme zur neuen Mobil­funk-Eigen­marke wech­seln", teilen Telekom und Kauf­land gemeinsam mit. "Bei einem Wechsel bis zum 31. Juli zahlt die Telekom jedem Kunden sogar einen Guthaben-Bonus von 50 Euro."

Stellt sich die Frage, ob nach Oktober die bishe­rigen K-Classic-Karten weiter­laufen, ob sie auto­ma­tisch abge­schaltet werden, wenn sich der Kunde nicht meldet oder die Bestands­kunden inner­halb von o2 zu einer anderer Marke "portiert" werden. Wir haben bereits bei Kauf­land und o2 nach­ge­fragt.

Auffal­lende Wechsel

Es fällt auf, dass in letzter Zeit einige Lebens­mit­tel­dis­counter den Anbieter Telefónica o2 oder Voda­fone verlassen haben, z.B. Norma (von o2 zu D1) oder Lidl (von o2 zu D2) oder Edeka (von D2 zu D1) und jetzt Kauf­land (von o2 zu D1). Ob diese Wechsel rein wirt­schaft­liche Gründe hatten oder ob zu viele Kunden über die gebo­tene Netz­qua­lität geklagt haben, verraten die Betei­ligten nicht.

Freude über gelun­gener Coup

Bei der Telekom freut man sich über den gelun­genen Coup: „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Kauf­land ein attrak­tives Mobil­funk­pro­dukt für den Lebens­mit­tel­ein­zel­handel entwi­ckeln konnten, mit dem wir über einen leis­tungs­starken Kanal neue Kunden begeis­tern können“, so drückt sich Verena Schmitz-Axe, Leiterin Mobile Whole­sale der Telekom Deutsch­land und Geschäfts­füh­rerin der Telekom Deutsch­land Multi­brand GmbH aus.

„Im Rahmen der stra­te­gi­schen Part­ner­schaft können wir dem gemein­samen Quali­täts­an­spruch von Telekom und Kauf­land gerecht werden und sind in einem wett­be­werbs­starken Umfeld sehr gut aufge­stellt“, ergänzt Anna Wieland, Leiterin der Telekom Deutsch­land Multi­brand GmbH. „Mit den neuen Tarifen bieten wir hervor­ra­gende Produkte an. Unsere Kunden können im starken Netz unseres Part­ners Telekom auf höchster Qualität tele­fo­nieren und surfen“, schließt Andreas Obenauer, Geschäfts­führer Einkauf Non Food Deutsch­land bei Kauf­land.

Life­cell zu Kauf­land

Wie bereits berichtet, gehen die verblie­benen Kunden von Life­cell (vormals Turk­cell) im Bestand von Kauf­land mobil auf. Die spezi­ellen Türkei­ta­rife können (vorerst) weiter genutzt werden, später ist auch ein Wechsel zu den neuen Kauf­land mobil Tarifen ange­dacht, falls der Kunde das möchte. In der offi­zi­ellen Pres­se­mit­tei­lung wird dieser Wechsel nicht einmal erwähnt.

Fünf Tarife zur Auswahl

Wie bereits berichtet, bietet Kauf­land mobil seinen Kunden fünf Tarife mit LTE-Geschwin­dig­keit (im Down­load max. 25 MBit/s) "in bester D-Netz Qualität" an:

  • Tarif Basic: Abrech­nung nach Verbrauch und ohne Grund­ge­bühr; 9 Cent pro Minute oder SMS
  • Tarif Smart XS: 100 Inklu­siv­mi­nuten und 1 GB Daten­vo­lumen für 4,99 Euro für 4 Wochen
  • Tarif Smart S: Allnet Flat und 3 GB Daten­vo­lumen für 7,99 Euro für 4 Wochen
  • Tarif Smart M: Allnet Flat und 5 GB Daten­vo­lumen für 12,99 Euro für 4 Wochen
  • Tarif Smart L: Allnet Flat und 7 GB Daten­vo­lumen für 19,99 Euro für 4 Wochen

Kein VoLTE, kein WLAN-Call

Sprach­te­le­fonie über VoLTE oder WLAN-Call/WiFi-Calling ist mit Kauf­land mobil noch nicht möglich. Dies dürfte zu einem wesent­lich späteren Zeit­punkt geplant sein, wenn die Telekom ihr Prepaid-Angebot auf die moderne Technik umge­rüstet hat.

Wir werden uns heute ein Star­terset in einer Kauf­land-Filiale besorgen und dann berichten.

Mehr zum Thema Prepaid