Tarifänderungen

K-Classic Mobil: Zwei All-Net-Flats ab August

Die Supermarkt-Kette Kaufland ändert zum 2. August zwei ihrer Tarife und ermöglicht es seinen Kunden, auch außerhalb des eigenen Netzes gratis zu Telefonieren und SMS zu schreiben. Nicht nur innerhalb Deutschlands.
Von Dominik Haag /
AAA
Teilen (9)

K Classic MobilNeue Tarifoptionen bei K Classic Mobil. Der Lebensmitteldiscounter Kaufland ändert zum 2. August zwei seiner Tarife. Damit dürfte wohl vor allem bei Nutzern die Freude groß sein, die auch mal gern in alle deutschen Netze telefonieren wollen oder aus dem EU-Ausland in die EU selber bzw. mit den Lieben in Deutschland sprechen wollen.

Allnet-Flat für Telefonie und SMS

Für 7,99 Euro alle 28 Tage bekommen Kunden im Tarif K-Classic Mobil Surf & Talk S ab 2. August nicht mehr nur die Möglichkeit, nur innerhalb der K-Classic Mobil-Familie gratis zu telefonieren, denn die Tarif-Option für die Prepaid-Karte K-Classic von Kaufland hat künftig eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS im Grundpreis enthalten. Bislang gab es bei dieser Option nur 300 Frei-Einheiten für Telefonie und SMS, nach deren Verbrauch pro Minute und SMS gezahlt werden musste. Lediglich die Kommunikation unter K-Classic-Nutzern war im Preis enthalten. Das Datenvolumen bleibt auch nach der Tarifänderung im August hingegen unverändert bei 1,5 GB.

Und auch die Tarif-Option K-Classic Mobil Surf & Talk L hat künftig in der Grundgebühr von 12,99 Euro alle 28 Tage eine Allnet-Flatrate enthalten. Bisher waren lediglich 600 Einheiten für Telefonie und SMS im Grundpreis enthalten. Am Datenvolumen von 3 GB ändert sich auch bei diesem Tarif nichts.

Kunden von K-Classic telefonieren und surfen im LTE-Netz der Telefónica. Die maximale Downloadrate bei den Mobilfunk-Tarifen liegt bei 21,6 MBit/s.

In unserem teltarif.de Tarif-Vergleich können Sie ihre ganz eigenen Bedürfnisse an den gewünschten Tarif eingeben und vergleichen, wer für Sie der geeignete Anbieter ist.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter