Einkaufen

Kaufland-App für Android & iOS im Test

Die Kaufland-App hinterlässt im Test einen guten Eindruck. Allerdings gibt es ein Manko, wofür wir einen dicken Minuspunkt geben müssen. Die App steht für Android und iOS zur Verfügung.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen (1)

Kaufland seine erste App für Android (zum Download, Größe: 27 MB) und iOS (zum Download, Größe: 30,4 MB) veröffentlicht. Damit lässt sich der Einkauf in einer der Filialen nun viel leichter erledigen. So hat der Nutzer unter anderem die Möglichkeit, eine virtuelle Einkaufsliste zu erstellen. Wir haben uns die neue Kaufland-App für Android auf ein Smartphone heruntergeladen und zeigen in unserem Test, ob die App etwas taugt oder nicht. Einen Online-Shop, wie ihn beispielsweise die Netto-App hat, bietet die Kaufland-App nicht. Kaufland will diesen aber im kommenden Jahr vorstellen. Sicherlich wird die Nutzung des Online-Shops dann auch über die App möglich sein.

Kaufland-App im Test - das Menü
1/5 – Screenshot: teltarif.de
  • Kaufland-App im Test - das Menü
  • Kaufland-App im Test - der Filialfinder
  • Kaufland-App im Test - die Angebote im Detail
  • Kaufland-App im Test - die Einkaufsliste
  • Kaufland-App im Test - das Feedback
Die App läuft in unserem Test schnell und flüssig, Verzögerungen haben wir keine festgestellt. Die Benutzeroberfläche ist schlicht, aber im typischen Kaufland-Rot gestaltet. Wir haben uns schnell im Menü zurechtgefunden. Rezepte, Angebote und Einkaufslisten lassen sich auch über Facebook, Twitter und Google+ mit anderen Personen teilen. Dafür muss man sich aber mit einem der Accounts anmelden.

Mit einem Klick auf das jeweilige Bild gelangen Sie auf die nächste Seite.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter