Ankündigung

Kathrein: Neue DVB-T2- und 4K-Receiver

Kathrein hat zur Anga Com in Köln Anfang Juni unter anderem zwei neue Receiver im Gepäck, die DVB-T2- oder 4K-Signale unterstützen. Dabei handelt es sich um den UFT 930 und den UFSconnect 926.
AAA
Teilen (16)

Kathrein mit neuen Receivern auf der Anga Com, der Vorgänger des UFSconnect 926Kathrein mit neuen Receivern auf der Anga Com, der Vorgänger des UFSconnect 926 Kathrein ist auf der diesjährigen Anga Com in Köln und wird unter anderem neue Receiver in der Halle 10.2 am Stand B15 präsentieren. Bei einem davon handelt es sich um den UFSconnect 926, der den Empfang von UHD-/4K-Signalen unterstützt. Dabei kommen im Gerät zwei unabhängige UHD-Tuner zum Einsatz, die mit acht Demodulatoren (Empfänger) ausgestattet sind. Davon werden vier der acht Demodulatoren für den Live-TV-Empfang und das Fast Zapping (schnelle Umschaltzeiten beim Programmwechsel) verwendet. Durch die Technik lassen sich bis zu vier Aufnahmen parallel starten. Zudem kann das TV-Signal gleichzeitig auf bis zu vier Smartphones oder Tablets gestreamt werden.

Der Kathrein UFSconnect 926 bietet weiterhin einen erweiterten elektronischen Programmführer (EPG). Über diesen lassen sich Programmtipps anlegen bzw. verwalten und es ist eine Sortierung nach Sparten möglich. Den Receiver gibt es wahlweise mit einer 500 oder 1000-GB-Festplatte. Über Satellit oder einen USB-Stick lassen sich an dem Gerät Software- und Programmlisten-Updates vornehmen. Über die CI+-Schnittstellen ist auch der Empfang von Pay-TV-Sendern möglich.

DVB-T2-Receiver UFT 930

Außerdem zeigt Kathrein mit dem UFT 930 einen DVB-T2-Receiver auf der Anga Com, der in HD empfängt. Dies wird laut dem Unternehmen durch das integrierte Verschlüsselungssystem IRDETO ermöglicht. Dadurch werden öffentlich-rechtliche und private Sender mit einer maximalen Auflösung von 1080p übertragen. Der interne HEVC-Prozessor des Receivers sorgt für die Signalverarbeitung und per HF-Eingang lässt sich eine aktive DVB-T2-Antenne fernspeisen. Zudem besteht mit dem Receiver die Möglichkeit, zusätzliche Inhalte über HbbTV zu verwenden. Weitere Details verrät Kathrein zu seinen neuen Receivern nicht.

Die Redaktion von teltarif.de wird für Sie auf der Anga Com vor Ort sein und über alle Neuheiten der Messe berichten.

Teilen (16)

Mehr zum Thema DVB-T2