Digitalradio

Kathrein steigt ins Geschäft mit Internet- & DAB+-Radios ein

Neben vielen anderen Unter­nehmen steigt jetzt auch Kathrein ins Geschäft mit Digi­talra­dios ein. Die ersten drei Modelle sind jedoch keine Inno­vation, es gibt sie bereits baugleich vom Hersteller Sangean.

Das DAB+ 1 mini Das DAB+ 1 mini
Foto: Kathrein
Die Marke Kathrein stand bisher in erster Linie für Antennen und Satel­liten­technik. Jetzt ist das Rosen­heimer Unter­nehmen auch ins lukra­tive Geschäft mit Digi­talra­dios (Internet und DAB+) einge­stiegen und folgt damit Bran­chen­kollegen wie TechniSat oder Schwaiger. Kathrein hat jetzt das erste Modell in den Handel gebracht sowie zwei weitere ange­kündigt.

Mono-Tisch­modell bereits im Handel

Das DAB+ 1 mini Das DAB+ 1 mini
Foto: Kathrein
Das DAB+ 1 mini ist ein Mono-Tisch­radio für den statio­nären und mobilen Gebrauch mit einge­bautem Laut­spre­cher. Radio­empfang bietet das Modell über UKW mit RDS sowie Digi­talradio über DAB und DAB+. Das Modell verfügt über ein klas­sisches OLED-Text­display. Extras sind eine Blue­tooth-Funk­tion sowie ein AUX-Eingang. Für Radio hören unter­wegs sorgt ein Akku, der mit USB A-Netz­teil aufladbar ist und bis zu 20 Stunden Musik­genuss bietet. Das DAB+ 1 mini kostet rund 140 Euro im Handel.

Zwei Inter­netra­dios folgen

Der DAB+ 10 Tower Der DAB+ 10 tower
Foto: Kathrein
Ange­kündigt ist ferner das DAB+ 10 tower, eine Blue­tooth-Speaker-Box mit einge­bautem Inter­netradio, DAB-/DAB+- sowie UKW-Empfang. Das Modell verfügt über ein 2,4-Zoll-LCD-Farb­display, Blue­tooth Funk­tion, ein AUX-Eingang sowie Zugang zu den Strea­mern Spotify, Napster und Deezer. Die Steue­rung des Modells ist über die UNDOK-App für Android und iOS möglich, ein Betrieb ist mit Batte­rien oder Akkus möglich, wobei hier eine Lade­funk­tion inte­griert ist.

Das dritte Modell wird das DAB+ 100 high­line sein, ein Stereo-Radio mit Inter­netradio, DAB/DAB+ und UKW-Empfang. Das Modell besitzt ein großes 3,2-Zoll-LCD-Farb­display, einen CD-Player mit MP3/WMA und Ripping auf SD-Karte. Ferner sind ein USB-Eingang, eine Blue­tooth-Funk­tion, ein AUX-Eingang sowie ein Audio­ausgang (Line-Out) inte­griert. Zugang gibt es auch bei diesem Modell zu den Musik­strea­mern Spotify, Napster und Deezer. Die Steue­rung ist über die UNDOK-App für Android und iOS sowie über die mitge­lieferte Fern­bedie­nung möglich.

Modelle gibt es auch von Sangean

Das DAB+ 100 highline Das DAB+ 100 highline
Foto: Kathrein
Alle drei Modelle sind keine Eigen­entwick­lungen von Kathrein und bereits unter anderen Marken­bezeich­nungen und von anderen Herstel­lern im Handel, etwa als Genuine mini DAB+, Revery R4 oder Revery R6 vom Hersteller Sangean. Es lohnt sich also in jedem Fall ein Preis­vergleich, sobald alle drei Modelle von Kathrein im Handel sind.

Mehr zum Thema DAB+