Wettstreit

Kamera-Vergleichstest: Können 40 Megapixel mehr als 12 Megapixel?

Auf einer Rundreise durch diverse europäische Städte haben wir wie ein typischer Tourist Sehenswürdigkeiten geknipst - und zwar mit den Kameras von Huawei P20 Pro, Galaxy S9+ und Apple iPhone X. Wir zeigen die Foto-Ergebnisse im Vergleich.
AAA
Teilen (10)

Huawei, Samsung und Apple im Kamera-Vergleich

Mit großen Schritten entwickeln sich die Smartphone-Kameras weiter. Einige der Entwicklungen der letzten Jahre sind Dualkamera mit Weitwinkel und Zoom, Kameras mit variabler Blende und optische Bildstabilisatoren. Die Technik ist inzwischen so ausgeklügelt, dass die Kameras im Automatik-Modus im Einzelfall sogar bessere Bilder schießen als vielfach größere digitale Spiegelreflex-Kameras.

Jetzt stellt Huawei gar eine Triple-Kamera vor, deren Sensoren zusammen nicht weniger als 68 Megapixel aufweisen. Gelingt es Huawei damit, den Bereich des Möglichen abermals zu erweitern?

Wir sind mit drei aktuellen Top-Smartphones auf Reisen gegangen: Mit dem Apple iPhone X, dem neuen Samsung Galaxy S9 Plus und dem brandneuen Huawei P20 Pro. Dabei haben wir bewusst die Fotos nicht durch manuelle Einstellungen optimiert oder lange nach dem perfekten Motiv gesucht, sondern wie Touristen "einfach draufgehalten", wenn ein schönes Motiv vor die Linse kam. Das dürfte dem Verhalten der meisten Nutzer am ehesten entsprechen.

Klicken Sie auf ein Bild der Bilderstrecke, um zum jeweils nächsten Bild zu gelangen.

Auf Europa-Reise mit drei Smartphone-Kameras
1/24 – Fotos: Apple/Huawei/Samsung, Montage: teltarif.de
  • Auf Europa-Reise mit drei Smartphone-Kameras
  • Sängerin auf der Bühne
Teilen (10)

Mehr zum Thema Kamera