Podcast

800 MBit/s per Glasfaser und Bundesliga bei Amazon

Kurz vor dem Anpfiff der EM werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Netzethemen der Woche und beleuchten die kommenden Kabelinternet-Anschlüsse im Podcast.
AAA
Teilen (1)

Schnelles Internet mit bis zu 800 MBit/sSchnelles Internet mit bis zu 800 MBit/s In dieser Podcast-Episode sprechen wir über schnelles Internet bei M-net (800 MBit/s) und Vodafone (400 MBit/s). Zudem gehen wir auf Amazons Bundesliga-Deal ein. Wer sich die neue Podcast-Folge ohne Umschweife anhören möchte, findet am Ende des Artikels den Podcast-Player. Weiterhin gibt es eine Download-Möglichkeit und man kann den "Strippenzieher und Tarif­dschungel"-Podcast auch direkt per RSS-Feed abonnieren.

Co-Moderator Thorsten ist gerade erst von der Anga Com in Köln zurückkehrt. Von der Fach­messe für Breitband, Kabel und Satellit hat er einige spannende Erkenntnisse mitgebracht: Unter anderem beleuchten wir die Pläne des Münchner Glasfaseranbieters M-net, der per G.fast eine Bandbreite von bis zu 800 MBit/s bereitstellen möchte. Vodafone zieht bei seinem Kabelangebot nach und stellt einem Teil seiner Kunden Internet mit bis zu 400 MBit/s in Aussicht. Doch bei aller Euphorie gibt Thorsten zu bedenken, dass die tatsächliche Bandbreite davon deutlich abweichen kann.

Zudem gehen wir darauf ein, welche Änderungen sich durch die Bekanntgabe der Bundesligarechte ab der Saison 2017/18 ergeben. Dabei gehen wir auch auf die Frage ein, wo sich Amazon mit Prime Music in die Berichterstattung rund um die Fußball-Bundesliga einsortieren wird. Vermutlich entfällt dadurch die Übertragung der Partien via DAB+.

Erscheinungsweise und Feedback

Der "Strippenzieher und Tarifdschungel"-Podcast erscheint alle 14 Tage. Wir wünschen gute Unterhaltung und freuen uns über Ihr Feedback in den Kommentaren, per iTunes oder per E-Mail. Weitere Informationen und einen Überblick über alle bisher erschienen Folgen finden Sie auf dieser Podcast-Übersichtsseite.

Podcast direkt anhören und abonnieren

als mp3 herunterladen

per RSS abonnieren oder per iTunes abonnieren

Teilen (1)

Mehr zum Thema Anga Com