Kabel/IPTV

Vodafone und RTL: TVNOW Premium ab 2022 bei GigaTV

Voda­fone und die Medi­engruppe RTL Deutsch­land bauen ihre Part­ner­schaft erheb­lich aus. Unter anderem soll TVNOW Premium ab 2022 bei GigaTV zu sehen sein.

Voda­fone und die Medi­engruppe RTL Deutsch­land haben heute den lang­fris­tigen Ausbau ihrer Part­ner­schaft bekannt­gegeben. Ziel sei es, die Inhalte von RTL Deutsch­land in Strea­ming und linearem TV den mehr als 13 Millionen TV-Kunden von Voda­fone zugäng­lich zu machen.

Von der Zusam­men­arbeit profi­tieren insbe­son­dere Kunden des IPTV-Ange­bots GigaTV: Sie erhalten die RTL-Inhalte künftig in wesent­lich größerem Umfang als bisher und können sie über einen längeren Zeit­raum abrufen.

Ausbau der Media­thek

TVNOW hat bald ausgedient TVNOW hat bald ausgedient, wird als RTL+ aber bei GigaTV zu sehen sein
Screenshot: Michael Fuhr
Voda­fone baut beispiels­weise die bestehende Media­thek mit RTL-Inhalten deut­lich aus und inte­griert das viel­fäl­tige Angebot noch tiefer als bisher in das IPTV-Angebot GigaTV. Bis zu 30 Tage nach Ausstrah­lung werden die Inhalte aus dem linearen Sender­angebot noch per Stream aus dem Internet auf Voda­fones TV- und Enter­tain­ment-Platt­form zu sehen sein. Hit-Formate wie die Live-Shows von "Let’s Dance" oder tägliche Serien wie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" soll es künftig auch in UHD-Qualität auf Abruf geben.

Darüber hinaus stehen den Kunden bundes­weit insge­samt zwölf RTL Pay- und Free-TV Sender zur Verfü­gung. So sollen künftig im gesamten Kabel­netz und über IPTV die Free-TV HD-Sender RTL HD, VOX HD, NITRO HD, ntv HD, SUPER RTL HD, RTLplus HD, RTLZWEI HD, die SD-Sender VOXup und TOGGOplus sowie die Pay-TV Sender RTL Crime HD, RTL Living HD und GEO Tele­vision HD mit der Buchung des entspre­chenden Programm­pakets für Voda­fone-Kunden verfügbar sein.

TVNOW Premium ab 2022 auf GigaTV

Ein wesent­licher Teil der Verein­barung sei zudem die Inte­gra­tion von TVNOW Premium als App auf GigaTV ab 2022.

Durch die Inte­gra­tion erhalten die heute rund eine Million GigaTV-Kunden einen komfor­tablen Zugang zu den viel­fäl­tigen und einzig­artigen Inhalten des Strea­ming-Dienstes, der künftig RTL+ heißen wird.

Ausbau der Reich­weite von adres­sier­barer TV-Werbung verein­bart

Darüber hinaus hätten sich beide Unter­nehmen darauf verstän­digt, die Vermark­tungs­mög­lich­keiten durch die Zusam­men­arbeit bei der tech­nischen Umset­zung des digi­talen Spot­aus­tauschs zu erwei­tern, und so die Reich­weite von adres­sier­barer TV-Werbung auszu­bauen. Außerdem wollen beide Unter­nehmen neuar­tige TV-Ange­bote und Produkte gemeinsam entwi­ckeln.

"Als Deutsch­lands größter TV-Anbieter wollen wir unseren Kunden die besten und belieb­testen Inhalte über GigaTV komfor­tabel zugäng­lich machen", sagt Hannes Amets­reiter, CEO Voda­fone Deutsch­land. "Dazu setzen wir auf Koope­rationen mit starken Part­nern wie der Medi­engruppe RTL, um das Angebot für unsere TV-Kunden weiter auszu­bauen. Durch die erwei­terte Media­thek mit den belieb­testen Sendungen der Medi­engruppe RTL Deutsch­land und dem komfor­tablen Zugang zu TVNOW Premium stärken wir unser Unter­hal­tungs­angebot deut­lich. Ich freue mich sehr auf die weiteren Ergeb­nisse, die sich aus unserer Part­ner­schaft ergeben – unsere TV-Kunden werden davon profi­tieren."

Bernd Reichart, CEO Medi­engruppe RTL Deutsch­land, ergänzt: "Wir treiben das schnelle Wachstum unseres führenden deut­schen Strea­ming­ange­bots TVNOW (RTL+) mit inzwi­schen über zwei Millionen Kunden weiter voran und wollen unser hoch­attrak­tives und viel­fäl­tiges Inhalte-Port­folio immer mehr Menschen einfach zugäng­lich machen. Dafür inves­tieren wir in noch mehr Inhalte, Tech­nologie – und starke Part­ner­schaften. Gemeinsam mit Voda­fone werden wir neue TV-Ange­bote und Produkte entwi­ckeln und neue tech­nische Möglich­keiten für die Werbe­ver­mark­tung umsetzen, die auch den indi­vidu­ellen Wünschen der Nutzer immer besser gerecht werden."

In einer weiteren Meldung geht es um den Ausbau des Ange­bots LG Chan­nels.

Mehr zum Thema Streaming