Kooperation

Stingray startet drei 4K-Sender in deutschen Kabelnetzen

Der Musik­dienst Stin­gray koope­riert mit "Deut­sche Netz­marke­ting" (DNMG), um die drei nativen 4K-TV-Sender Stin­gray Festival 4K, Stin­gray Hits 4K und Stin­gray Ambi­ance 4K für Netz­betreiber in Deutsch­land verfügbar zu machen.
AAA
Teilen (5)

Lineare 24-Stunden-UHD-Sender gibt es auf dem deut­schen Markt noch recht wenige. Jetzt tut sich zumin­dest etwas in Kabel­netzen: Der kana­dische Musik­dienst Stin­gray koope­riert mit der deut­schen Kabel-Dach­marke­ting­orga­nisa­tion "Deut­sche Netz­marke­ting" (DNMG), um die drei nativen UHD-Sender Stin­gray Festival 4K, Stin­gray Hits 4K und Stin­gray Ambi­ance 4K für Netz­betreiber in Deutsch­land verfügbar zu machen.

Stin­gray Festival 4k zeigt Konzerte in voller Länge, Stin­gray Hits 4k Pop- und Rock­musik-Videos von gestern und heute und Stin­gray Ambi­ance 4K präsen­tiert Natur­aufnahmen mit Medi­tations-Musik.

DNMG hat mehr als 200 ange­schlos­sene Partner

Stingray kommt mit drei UHD-Sendern auf den deutschen MarktStingray kommt mit drei UHD-Sendern auf den deutschen Markt DNMG ist der erste Partner im deutsch­spra­chigen Raum, der seinen Netz­betrei­bern das 4K-UHD-Port­folio von Stin­gray vorstellt. Die Part­nerschaft werde den Netz­betrei­bern einen bedeu­tenden Vorteil verschaffen, der Abon­nenten anspricht, die sich nach der makel­losen Qualität von 4K-Ange­boten sehnen, so die Orga­nisa­tion. DNMG hat mehr als 200 Partner, zumeist klei­nere oder mittel­stän­dische Kabel­unter­nehmen.

Die 4K-Kanäle von Stin­gray bieten Abon­nenten eine große Auswahl an Unter­haltung, darunter Konzerte, Thea­terauf­führungen, DJ-Sets sowie Ballett und Oper. Sie sind über den Playout-Server im Rechen­zentrum EQUINIX FR5 in Frank­furt/Main verfügbar. Offen ist noch, welche Kabel­unter­nehmen die Kanäle in ihr Port­folio aufnehmen werden.

"Es gibt derzeit mehr als zehn Millionen 4K-Fern­seher auf dem Markt, wobei sieben Millionen zusätz­liche pro Jahr hinzu­kommen. Die Part­nerschaft umfasst sowohl Free-TV- als auch Pay-Rechte für alle Kanäle, was den Netz­betrei­bern eine beispiel­lose Flexi­bilität bietet, um ihren Kunden die höchste 4K-Qualität zu liefern", so Ingo P. Schu­chert, Geschäfts­führer der DNMG. "Um dieses USP zu ermög­lichen, inves­tiert DNMG erst­mals in eigene Systeme und Infra­struktur und schafft damit die Basis für zukünf­tige 4K-Geschäfts­modelle für unsere Netz­betreiber."

"Wir freuen uns sehr, diese Verein­barung mit DNMG zu schließen, zumal sie den ersten Einstieg der Stin­gray-4K-TV-Sender im deutsch­spra­chigen Raum markiert", ergänzt Mathieu Pelo­quin, Senior Vice Presi­dent Marke­ting und Content von Stin­gray. "Das schnelle Tempo der tech­nolo­gischen Inno­vation eröffnet weiterhin neue Wege für Wachstum und Part­nerschaften, und Stin­gray ist stolz darauf, ein Vorreiter bei der Bereit­stel­lung neuer Unter­haltungs­möglich­keiten für Musik­lieb­haber welt­weit zu sein."

Zuschauer der Strea­ming-Platt­form Joyn bekommen ab sofort auf Wunsch einen Nutzer­account mit Zusatz­funk­tionen. Details dazu lesen Sie in einer weiteren News.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Fernsehen