Kundenzahlen

Kabel Deutschland: 25,7 Prozent mehr Internet- & Telefonanschlüsse

Die Vodafone-Tochter Kabel Deutschland hat große Kundenzuwächse beim Internetsegment verzeichnen können. 2,7 Millionen Kunden nutzen die Leitungen nun. Bei anderen Kennziffern muss Kabel Deutschland aber auch Abstriche machen.
AAA
Teilen

Kabel Deutschland auf ErfolgskursKabel Deutschland auf Erfolgskurs Kabel Deutschland bleibt auch unter dem Dach der neuen Mutter Vodafone erfolgreich und reiht sich in die Riege der Unternehmen ein, die aktuell positive Quartalszahlen vorlegen.

Im zweiten Quartal des Jahres verkaufte Kabel Deutschland 102 000 neue schnelle Internet-Anschlüsse im Kabelnetz. Damit zählt der Anbieter nun 2,73 Millionen Internet-Nutzer. 22 000 der erwähnten Internet-Neukunden blieben jedoch in der Familie - sie kamen von einer Vodafone-DSL-Leitung und haben ein Migrationsangebot wahrgenommen.

Zuwachs von über 25 Prozent beim Internet und Telefon

Der Umsatz legte um gut 7 Prozent auf 526 Millionen Euro zu, der Gewinn stieg von zuletzt 47 Millionen auf 66 Millionen Euro. Zusammen mit den Kunden für die TV-Versorgung zählt Kabel Deutschland nun 7,7 Millionen Kunden. Allerdings musste der Anbieter bei der reinen TV-Versorgung leicht Federn lassen: 3000 Kunden kündigten ihren TV-Anschluss im vergangenen Jahr, während die Zuwachsrate bei reinen Telefon- und Internet-Verträgen stolze 25,7 Prozent betrug.

Kunden zahlen mehr für TV, aber weniger für Internet und Telefon

Auch beim Umsatz pro Kunde legte Kabel Deutschland zu - hier jedoch vor allem beim TV-Markt, wo die Kunden im Schnitt 11,20 Euro an ihren Anbieter überweisen (2,1 Prozent mehr als zum Vorjahresstichtag). Internet- und Telefon-Kunden zahlen im Schnitt gegenüber dem Vorjahreswert 31 Cent weniger und damit 26,80 Euro (minus 1,1 Prozent). Insgesamt liegt der blended ARPU aller Kunden jedoch mit 19,25 Euro um 7,8 Prozent höher als im Vorjahr.

Technisch erreichte Kabel Deutschland zum Stichtag am 30. Juni 15,266 Millionen Haushalte (18 000 mehr als im Vorjahr). Mit Internet und Telefon können 14,708 Millionen Kunden angebunden werden, was einer Steigerung von 414 000 Anschlüssen entspricht. Alleine im letzten Quartal wurden 63 000 neue Haushalte rückkanalfähig gemacht. In 12,067 Millionen dieser Haushalte ist Kabel Deutschland auch berechtigt, die Anschlüsse selbst zu vermarkten.

In den vergangenen Tagen haben zahlreiche Unternehmen ihre Quartalszahlen vorgelegt, die zumeist sehr gut ausgefallen sind. Unter anderem waren Unitymedia und Drillisch mit ihren Zahlen zufrieden.

Teilen

Mehr zum Thema Internet über TV-Kabel