Tarife

Kabel Deutschland: 230 000 Haushalte sollen 200 MBit/s erhalten

Nach der Übernahme durch Vodafone erweitert Kabel Deutschland die Verfügbarkeit von schnellen 200-MBit/s-Internet-Anschlüssen. Zusätzlich unterstützen neue Tarife die Umstellung auf die Highspeed-Datenanbindung. Die Details verraten wir Ihnen in unserer News.
AAA
Teilen

Tausende Kabel-Deutschland-Kunden sollen von der aktuellen Ankündigung des Unternehmens profitieren: Etwa 230 000 Haushalte in Deutschland erhalten nach Angaben des Netzbetreibers einen Geschwindigkeits-Zuwachs auf bis zu 200 MBit/s. KabelDeutschland Anschlüsse200 MBit/s: neu verfügbar für rund 230 000 Haushalte.

Welche Orte profitieren von der Modernisierung?

Vor allem im Großraum Augsburg wird das Geschwindigkeits-Update vorangetrieben:

Augsburg mit Adelsried, Aichach, Bobingen, Dinkelscherben, Friedberg, Gablingen, Graben, Großaitingen, Klosterlechfeld, Königsbrunn, Langerringen, Langweid, Schwabmünchen, Stadtbergen, Untermeitingen, Wehringen und Zusmarshausen

Zusätzlich verbessert Kabel Deutschland die Internet-Leitungen in diesen bayrischen und fränkischen Gemeinden:

Erlangen mit Baiersdorf, Bubenreuth, Buckenhof, Langensendelbach, Marloffstein, Spardorf und Uttenreuth

Bereits 2014 hatte das Unternehmen über 80 000 Haushalte in Aindling, Augsburg, Aystetten, Binswangen, Dasing, Diedorf, Gersthofen, Gessertshausen, Neusäß, Rehling, Todtenweis und Wertingen mit einer schnelleren Netzanbindung aufgerüstet.

In Sachsen-Anhalt sind die Kunden in den Städten Dessau-Roßlau mit Aken und Bitterfeld Nutznießer der Aktion.

Aktuell hat der Provider rund zwei Millionen Haushalte für die neuen Internetbandbreiten aufgerüstet. Anfang 2016 sollen es laut Unternehmensaussage bereits über sieben Millionen sein. Zusätzlich verspricht der Konzern, dass die Kabelnetze ein Potenzial von bis zu 20 GBit/s haben.

Welcher Tarif ist für die Nutzung einer 200-MBit/s-Anbindung notwendig?

Um von dem schnelleren Anschluss profitieren zu können, ist der Tarif "Internet & Phone 200" erforderlich. Neben Zugang zu schnellem Internet bietet dieser eine Telefon-Flatrate für kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz. Im ersten Vertragsjahr erhalten Neukunden das Paket für 39,99 Euro monatlich. Danach erhöht sich der Preis um 20 Euro auf 59,99 Euro pro Monat. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten.

Für einen gesteigerten Entertainment-Faktor steht zudem der "Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD 200"-Tarif zur Verfügung. Dieser bietet neben der Surf- und Telefon-Flat bis zu 100 digitale TV-Sender (davon 74 frei empfangbar). Weiterhin können Kunden 19 weitere HD-Sender ohne Werbeunterbrechung empfangen. In den ersten zwölf Monaten werden dafür monatlich 59,99 Euro fällig. Im Anschluss erhöht sich der Betrag um 20 Euro, auf 79,99 Euro pro Monat. Einige Kunden können darüber hinaus die Video- und TV-Mediathek "Select Video" von Kabel Deutschland nutzen. Ob Sie das Angebot an Ihrem Wohnort nutzen können, erfahren Sie auf dieser Infoseite des Kabelnetz-Betreibers.

Neukunden erhalten zudem einen Kabelanschluss und bezahlen 69,99 Euro im ersten Jahr. Ab dem 13. Monat steigt der Preis auf 89,99 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei den genannten Verträgen jeweils 24 Monate.

Teilen

Mehr zum Thema Vodafone (Kabel)