Produktnamen

Kabel Deutschland: Preiserhöhungen und neue Tarif-Namen

Kabel Deutschland ändert zum 8. Februar die Namen seiner Tarife und erhöht gleichzeitig die Preise. Das Resultat sind manchmal kürzere Tarif-Bezeichnungen - manche Namen ufern aber aus. Wir zeigen die wichtigsten Änderungen und verraten, was sich für Bestandskunden ändert.
AAA
Teilen

Kabel Deutschland ändert seine Tarifnamen und erhöht die Preise.Kabel Deutschland ändert seine Tarifnamen und erhöht die Preise. Vodafone treibt die Integration von Kabel Deutschland unverdrossen voran. Neuestes sichtbares Zeichen: Kabel Deutschland benennt seine Tarif um. Gleichzeitig erhöht der Kabelnetzbetreiber seine Tarife - die meisten um 9 Cent pro Monat. Des Weiteren gilt nun für alle Tarife eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Die neuen Preise und Produktnamen gelten ab dem 8. Februar für Neukunden. Laut Angaben von Kabel Deutschland ändert sich für Bestandskunden nichts.

9 Cent mehr: Vodafone-Preissystematik jetzt bei Kabel Deutschland

Damit die Preise bei Kabel Deutschland in das Vodafone-Schema passen, erhöht der Anbieter diese um 9 Cent - betroffen sind alle Grundgebühren der Internetanschlüsse sowie etwaige Tarif-Optionen.

In den meisten Fällen bleibt es bei einer Erhöhung um 9 Cent pro Monat. So kostet nun beispielswiese der Tarif Internet & Phone 25 künftig statt 29,90 Euro 29,99 Euro.

Einzige Ausnahme bilden Tarife mit der maximalen Internetgeschwindigkeit von 50 MBit/s - diese steigen im Preis um 2,09 Euro. Der Tarif Internet & Telefon 50 kostete 32,90 Euro im Monat. Künftig kostet er unter dem Namen Internet & Phone 50 im Monat 34,99 Euro. Beim Tarif Komfort 50 fällt der kurze Name weg, künftig heißt der Tarif Internet, Phone & TV Komfort HD 50. Außerdem steigt der Preis von 42,90 Euro auf 44,99 Euro. Benötigt der Kunde zusätzlich einen Kabelanschluss, so steigt der Preis von 52,90 Euro auf 54,99 Euro - der genaue Name des Produkts lautet dann Internet, Phone & TV Komfort HD Kabelanschluss 50.

Neue Tarifnamen: Internet & Phone

Die Tarife mit den alten Namen Internet & Telefon heißen künftig Internet & Phone - die einzelnen Tarifstufen werden weiterhin anhand der maximalen Download-Geschwindigkeit unterschieden. Der Tarif Festnetz-Telefonanschluss heißt künftig kurz Phone.

Auch bei den TV-Paketen kommen neue Namen. So heißt Kabel Digital HD künftig TV Basis HD. Kabel Komfort HD wird künftig unter der Bezeichnung TV Komfort HD laufen. Kabel Premium HD ändert seinen Namen zu TV Vielfalt HD. Das Angebot Premium Extra heißt ab dem 8. Februar TV Vielfalt HD Extra und ändert sich in puncto Preis nicht - es kostet weiterhin 7 Euro im Monat.

Etwas obskur sind die neuen Tarifnamen der Kombi-Pakete. Die Triple-Play-Tarife mit Internet, Telefon und Fernsehen heißen künftig statt Basis, Komfort oder Premium recht langwierig und umständlich Internet, Phone & TV - dazu kommen je nach Tarif weitere Ergänzungen: Zum Beispiel Basis HD 25, Komfort HD 100 oder Komfort Vielfalt HD 100. Der längste Tarifname kommt wohl mit dem Tarif Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss 100 zustande - dieser hieß zuvor lediglich Premium 100.

An den Leistungen der Tarife ändert sich nichts. Die meisten Tarife und Optionen kosten also trotz identischer Merkmal 9 Cent im Monat mehr. Noch bis zum 7. Februar sind die Tarife mit den alten Namen und Preisen erhältlich.

Die Umbenennung der Tarife ist nur ein erster Schritt. Der neue Eigentümer Vodafone plant noch dieses Jahr, den Markennamen Kabel Deutschland verschwinden zu lassen. Wir haben über die Details der Pläne berichtet.

Teilen

Mehr zum Thema Vodafone (Kabel)