Schneller

Kabel Deutschland: Aus 16 werden 20 MBit/s

10 MBit/s ist künftig die Kabel-Deutschland-Mindestgeschwindigkeit
Von Thorsten Neuhetzki

Kabel Deutschland macht die langsamen Anschlüsse schneller Kabel Deutschland macht die langsamen Anschlüsse schneller
Foto: Kabel Deutschland
Ab Sonntag werden die Internet-Anschlüsse von Kabel Deutschland in den unteren Geschwindigkeitsklassen für Neukunden schneller. Anschlüsse mit einem Downstream von 8 MBit/s bzw. 16 MBit/s gibt es nicht mehr, aus ihnen werden nun Anschlüsse mit 10 bzw. 20 MBit/s im Downstream. Damit ist 10 MBit/s die niedrigste Geschwindigkeit, die Kunden bei dem Kabelanbieter buchen können, der aktuell kurz vor der Übernahme durch Vodafone steht.

Mit den neuen Geschwindigkeitsklassen gibt es aber auch neue Preise. Der Tarif Internet & Telefon 10 kostet monatlich 19,90 Euro. Er beinhaltet nur in den ersten drei Monaten eine Festnetzflatrate, danach kostet diese 5 Euro extra, ist aber kündbar. In den ersten sechs Monaten kostet der Anschluss nur 9,90 Euro. Der Vorgänger mit 8 MBit/s kostete 12,90 Euro in den ersten sechs Monaten, danach 19,90 Euro. Hier bekommen die Kunden also nun mehr Inhalt für das gleiche Geld - und sparen in den ersten sechs Monaten sogar noch 3 Euro pro Monat.

20-MBit/s-Anschluss auf zwei Jahre gesehen 78 Euro günstiger als der Vorgänger

Kabel Deutschland macht die langsamen Anschlüsse schneller Kabel Deutschland macht die langsamen Anschlüsse schneller
Foto: Kabel Deutschland
Der Tarif Internet & Telefon 20 kostet in den ersten zwei Jahren monatlich 19,90 Euro. Danach steigt der Preis auf 29,90 Euro. Der Vorgänger kostete in den ersten sechs Monaten 17,90 Euro, danach dauerhaft 24,90 Euro. In den ersten zwei Jahren spart der Kunde somit 78 Euro bei einer Leitung, die 4 MBit/s schneller ist. Eine Festnetz-Flatrate ist inklusive. Auch der reine Internetanschluss mit 16 MBit/s wird zu einem Anschluss mit 20 MBit/s. Der Preis bleibt mit 19,90 Euro monatlich identisch.

Keine Änderungen gibt es bei Anschlüssen mit höherer Datenrate. Zu den genannten Kosten kommen 39,90 Euro Bereitstellungskosten hinzu. Außerdem kommen möglicherweise monatliche Kosten für ein anderes Kabelmodem dazu, falls dem Kunden die kostenlose Variante nicht ausreicht.

Mehr zum Thema Vodafone (Kabel)