Breitband

Kabel Deutschland: 100 MBit/s für drei weitere Großstädte

Das schnelle Internet kommt jetzt nach Bremen, Kiel und Magdeburg
AAA
Teilen

Der Kabelnetz-Betreiber Kabel Deutschland bietet ab dem 2. November rund 570 000 Haushalten in Bremen, Kiel und Magdeburg schnelle Breitband-Internet-Anschlüsse mit Downstreamraten von bis zu 100 MBit/s an. Interessenten in den neuen Verfügbarkeitsgebieten können zwischen zwei Anschlusspaketen wählen, die neben dem Internetzugang mit Surf-Flatrate auch einen Telefonanschluss (Voice over Cable) wie Pauschaltarif für Anrufe in das deutsche Festnetz enthalten. Das Komplettpaket Internet & Telefon 60 mit einer Bandbreite von bis zu 60 MBit/s im Downstream kostet während der Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten 24,90 Euro im Monat, das Komplettpaket Internet & Telefon 100 kostet 29,90 Euro. Ab dem 13. Vertragsmonat fallen höhere Entgelte von 39,90 Euro bzw. 49,90 Euro pro Monat an. Kabel Deutschland bietet in bestimmten Städten Breitband-Internet mit bis zu 100 MBit/s im Downstream an.Kabel Deutschland bietet in bestimmten Städten 100-MBit/s-Zugänge an.

Die Kabel-Internet-Zugänge von Kabel Deutschland treten in diesen Städten in Konkurrenz zu den Breitband-Anschlüssen der DSL- oder teilweise gar VDSL-Anbieter. Einen Preisvergleich der Kabel-Internet- und DSL-/VDSL-Angebote an Ihrem Wohnort können Sie mit Hilfe unseres Breitband-Tarifrechners vornehmen.

Kabel Deutschlands weitere Ausbaupläne für die 100-MBit/s-Zugänge

Das Ausbaugebiet Kiel umfasst nicht nur die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein selbst, sondern auch noch folgende Orte: Bordesholm, Bornhöved, Eckernförde, Flintbek, Kronshagen, Mettenhof, Mönkeberg, Preetz, Raisdorf und Schönkirchen. Im Bremer Umkreis kommen die 100-MBit/s-Zugänge von Kabel Deutschland auch nach Achim, Delmenhorst, Ganderkesee, Lemwerder, Osterholz-Scharmbeck, Oyten, Ritterhude, Schwanewede, Stuhr, Syke und Weyhe.

Bislang sind die schnellen Breitband-Internet-Anschlüsse nur in Hamburg, Hannover, Helmstedt und München verfügbar. Laut Kabel Deutschland sollen bis Ende März kommenden Jahres weitere "100-MBit/s-Städte" geben, darunter etwa Augsburg, Berlin, Dresden, Leipzig, Ludwigshafen, Nauen, Nürnberg, Potsdam, Saarbrücken und Würzburg. Bis zum Sommer 2012 will Kabel Deutschland Hochgeschwindigkeits-Internet in seinem gesamten modernisierten Kabelnetz in Deutschland anbieten.

Teilen