Kooperation

Sailfish-Betriebssystem kommt auf Sony-Smartphones

Sony und Jolla kooperieren: Der japanische Handyhersteller wird Werkzeuge bereitstellen, um das System des finnischen Unternehmens Jolla auf seine Smartphones aufspielen zu können.
Von mit Material von dpa
AAA
Teilen (5)

Das finnische Software-Unternehmen Jolla, hinter dem unter anderem frühere Nokia-Mitarbeiter stehen, hat auf dem Mobile World Congress eine Kooperation mit Sony bekanntgegeben. Beginnend mit dem Xperia X soll Sailfish, das mobile Betriebssystem der Finnen, für eine Reihe von Smartphones des japanischen Herstellers veröffentlicht werden. Die notwendigen Software-Werkzeuge, um Sailfish aufspielen zu können, wird Sony für experimentierfreudige Nutzer innerhalb seines Open-Device-Programms veröffentlichen. Außerdem plant Jolla, für seine Entwickler-Community ein eigenes, von Sony produziertes Smartphone aufzulegen, auf dem Sailfish OS bereits installiert ist.

Sailfish OS kann auch Android-Apps nutzen

Sailfish OS kommt auf Sony-SmartphonesSailfish OS kommt auf Sony-Smartphones Sailfish OS ist kein neues System, auch wenn selten darüber berichtet wird: Bereits 2013 erschien mit dem Jolla Phone das erste Smartphone mit dem mobilen, Linux-basierten Betriebssystem. Doch alternative Betriebssysteme zu iOS und Android haben es schwer, sich am Markt zu etablieren: Das Problem sind in der Regel die fehlenden Apps. Sailfish OS indes bietet die Möglichkeit, auch Android-Apps zu nutzen - wenn auch nicht über Googles Appstore.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Mobile World Congress