Discounter

Telekom-Netz: ja!mobil mit bis zu 40 Euro Startguthaben

Neukunden von ja!mobil können sich vom 16. bis 22. Januar bis zu 40 Euro Start­gut­haben sichern. Auto­matisch wird das Prepaid-Guthaben aber nicht erhöht.

Startguthaben-Aktion bei ja!mobil Startguthaben-Aktion bei ja!mobil
Screenshot: teltarif.de, Quelle: jamobil.de
Der Prepaid-Discounter ja!mobil hat für die kommende Woche eine Aktion ange­kün­digt, mit der das Unter­nehmen versucht, weitere Neukunden für seine Tarife zu gewinnen. Inter­essenten, die im Zeit­raum vom 16. bis 22. Januar einen der drei Smart­phone-Tarife der Rewe-Marke akti­vieren, können doppeltes Daten­volumen bekommen. Auto­matisch klappt das aller­dings nicht.

Start­gut­haben im Akti­ons­zeit­raum

Startguthaben-Aktion bei ja!mobil Startguthaben-Aktion bei ja!mobil
Screenshot: teltarif.de, Quelle: jamobil.de
Kunden, die sich im Akti­ons­zeit­raum für den Tarif Prepaid Smart entscheiden, erhalten im Rahmen des Ange­bots 20 Euro Start­gut­haben. Norma­ler­weise sind es 10 Euro. Der Tarif kostet 7,99 Euro in vier Wochen und bietet eine Telefon- und SMS-Flat­rate in alle deut­schen Netze sowie in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 3 GB Daten­volumen für den mobilen Internet-Zugang.

Wer in der kommenden Woche den Tarif Prepaid Smart Plus wählt, bekommt 26 Euro anstelle der norma­ler­weise übli­chen 13 Euro Start­gut­haben. Der Tarif schlägt mit einer Grund­gebühr von 12,99 Euro in vier Wochen zu Buche. Dafür erhalten die Anwender neben der Alle-Netze-Flat­rate für Anrufe und den Versand von Kurz­mit­tei­lungen in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 6 GB High­speed-Surf­volumen.

Auf 40 Euro anstelle der sonst übli­chen 20 Euro erhöht sich im Zeit­raum vom 16. bis 22. Januar das Start­gut­haben im Tarif Prepaid Smart Max. Das Preis­modell kostet monat­lich 19,99 Euro. Dafür sind neben der Allnet-Flat für Sprache und Text in jedem Vier-Wochen-Zeit­fenster 12 GB Daten-Kontin­gent für die mobile Internet-Nutzung inklu­sive.

So wird das Extra-Start­gut­haben akti­viert

Die ja!mobil-Tarife werden tech­nisch von cong­star betreut. Der Anbieter weist darauf hin, dass das Start­gut­haben nicht auto­matisch verdop­pelt wird. Statt­dessen muss der Kunde nach Akti­vie­rung der SIM-Karte eine SMS mit dem Kenn­wort "REWE" an die netz­interne Kurz­wahl 22011 senden. Der Kunden soll daraufhin - eben­falls per SMS - eine Bestä­tigung erhalten. Inner­halb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestä­tigung soll das zusätz­liche Prepaid-Guthaben aufge­bucht werden.

Das Angebot gilt unab­hängig davon, ob das Star­terset online oder in einem Rewe-Markt gekauft wird. Entschei­dend ist die Akti­vie­rung im Akti­ons­zeit­raum. Die Kunden tele­fonieren, simsen und surfen im Telekom-Netz. Für den mobilen Internet-Zugang über LTE stehen maximal 25 MBit/s zur Verfü­gung.

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter