Handy-Uhr

Bericht: iWatch kommt zusammen mit iPhone 6 am 9. September

Apple wird am 9. September neben iPhone 6 und iPhone 6L laut Medienberichten auch die iWatch vorstellen. Wir berichten ferner darüber, wann der Hersteller die Keynote offiziell ankündigen wird und welche weiteren Neuheiten zu erwarten sind.

So könnte die iWatch aussehen So könnte die iWatch aussehen
Bild: toddham.com
Für den 9. September wird mit einem Special Event von Apple gerechnet, auf dem der Hersteller seine neue iPhone-Generation vorstellt. Das amerikanische Magazin re/code berichtet nun, der Hersteller werde das Event auch zur Präsentation von Wearables nutzen. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass wir übernächsten Dienstag neben neuen Smartphones auch eine Smartwatch und vielleicht ein Fitness-Armband von Apple sehen werden.

Insbesondere über die iWatch gibt es seit geraumer Zeit Gerüchte. Apple selbst hat eine solche Handy-Uhr aber bislang nicht vorgestellt. Dabei gerät der Hersteller zusehends unter Konkurrenzdruck, zumal Mitbewerber wie Samsung und LG bereits neue Smartwatches angekündigt haben, die zumindest teilweise bereits in der kommenden Woche auf der IFA in Berlin der Öffentlichkeit gezeigt werden.

So könnte die iWatch aussehen So könnte die iWatch aussehen
Bild: toddham.com
Bislang sah der Zeitplan von Apple Berichten aus Branchenkreisen zufolge vor, die iWatch frühestens im Oktober vorzustellen - beispielsweise zusammen mit der nächsten iPad-Generation, die ebenfalls für Oktober erwartet wird. Allerdings soll das Gerät beispielsweise mit der neuen HealthKit-App von iOS8 verknüpft sein, die bereits Mitte September verfügbar sein wird. Die iWatch soll darüber hinaus die Heimvernetzungs-Features des neuen Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch unterstützen. Denkbar wäre somit eine Steuerung der über das System verbundenen Geräte über die Handy-Uhr.

Hinweis auf neue Apple-Produkte schon im Frühjahr

Apple-Chef Tim Cook hatte bereits im Frühjahr angekündigt, der Hersteller werde in diesem Jahr noch mit einer neuen Produkt-Kategorie auf den Markt kommen. Damit könnten Wearables wie die iWatch und ein Fitness-Armband gemeint sein.

Eine offizielle Einladung zur Keynote am 9. September hat Apple noch nicht ausgesprochen. Das ist allerdings nicht ungewöhnlich, denn in der Regel kündigt der Hersteller einen solchen Termin mit nur einer Woche Vorlauf an. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Unternehmen am kommenden Dienstag zum Special Event einlädt und mit dieser Einladung auch andeutet, worum es auf der Veranstaltung gehen könnte.

Neben der iWatch werden beide neuen Apple-Smartphones, das iPhone 6 und das iPhone 6L erwartet. Darüber hinaus wird Apple die finale Version von iOS8 präsentieren, die wenige Tage später verfügbar sein wird. Denkbar wäre, dass auch die endgültige Variante des Mac-Betriebssystems OS X 10.10 Yosemite gezeigt wird.

Weitere Meldungen zu Apple-Produkten