IPTV

1&1 Digital-TV: Diese Programme sind zu empfangen

1&1 Digital-TV ist gestartet. Wir haben uns das Angebot im Basispaket und in den verfügbaren Zusatz-Optionen einmal näher angesehen und berichten darüber, welche TV-Kanäle die IPTV-Kunden bekommen.
AAA
Teilen (17)

1&1 Digital-TV ist mit einem Basispaket sowie zusätzlich buchbaren Optionen gestartet. Das IPTV-Produkt kann von Interessenten gebucht werden, die einen VDSL-Anschluss von 1&1 besitzen. Das Standard-Bouquet kostet 9,99 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr. Dabei beträgt die Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.

Derzeit sind etwa 80 Programme im Basispaket enthalten. Anfang kommenden Jahres soll die Zahl auf rund 90 TV-Kanäle steigen. Zum aktuellen Angebot gehören ARD und ZDF, öffentlich-rechtliche Spartenkanäle wie KiKa, 3sat, Arte und Phoenix und die Dritten Programme der Landesrundfunkanstalten, die zur Abbildung von regionalen Programmfenstern zum Teil auch mehrfach vertreten sind.

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramme sind in HD-Qualität zu empfangen. Das ist bei den privat-kommerziellen Angeboten im Basispaket von 1&1 wiederum die Ausnahme. So ist MTV in hoher Auflösung zu empfangen, Servus TV und Bibel TV werden ebenfalls in der HD-Version weiterverbreitet. RTL, Vox, Sat.1 und ProSieben sind zwar ebenfalls zu empfangen, aber nur in Standard-Auflösung.

Für Sport-Fans bietet das Bouquet die Sender Sport 1 und Eurosport 1 - allerdings ebenfalls nur in SD-Qualität. Dazu kommen Homeshopping-Angebote wie HSE24 und QVC sowie einige internationale Kanäle. So gehören die Nachrichtensender BBC World News, Al Jazeera, CNN, France24 und Euronews sowie der Finanznachrichten-Kanal Bloomberg Television ebenfalls zum Basispaket von 1&1. Einziger regionaler Sender ist derzeit Rhein-Main-TV, doch gerade aus dieser Sparte hofft 1&1, Anfang kommenden Jahres weitere Kanäle ins Paket aufnehmen zu können.

HD-Option für 6,99 Euro im Monat

1&1 Digital-TV kann auch über PC, Smartphone und Tablet empfangen werden1&1 Digital-TV kann auch über PC, Smartphone und Tablet empfangen werden Interessenten, die auch die Sendungen der privaten Programmveranstalter in hochauflösender Qualität empfangen möchten, müssen dazu eine HD-Option buchen, die nach dem ersten Monat mit einer zusätzlichen monatlichen Grundgebühr von 6,99 Euro zu Buche schlägt. Zum gleichen Preis sind auch verschiedene Genre-TV-Pakete zu bekommen.

Das Paket Film&Serie bietet unter anderem drei TNT-Spartenkanäle, RTL Crime, Sat.1 Emotions und kabel eins classics. Im Dokumentationen-Bouquet können die Kunden auf Programme wie Geo Television, A&E, Discovery und National Geographic zugreifen. Das Angebot für Kinder umfasst beispielsweise Cartoon Network, Boomerang und nictoons.

Im Sport-Paket sind Eurosport 2 (allerdings nicht der Bundesliga-Kanal Eurosport 2 HD Xtra), Sportdigital TV oder auch zusätzliche Spartenkanäle von Sport1 zu empfangen. Nicht zuletzt ist die Option Musik&Lifestyle verfügbar. Hier sind unter anderen VH-1, VH-1 Classic, RCK TV und RTL Living vertreten.

Kunden, die alle in den Genre-Paketen enthaltenen Sender empfangen möchten, können anstelle der Einzeloptionen auch das Entertainment-Paket wählen. Dieses ist in ersten Monat ebenfalls kostenlos und schlägt danach mit einer zusätzlichen monatlichen Grundgebühr von 19,99 Euro zu Buche.

Programme in Fremdsprachen

Weitere Optionen sind mit Programmen in Fremdsprachen verfügbar. Die Italien-Option bietet unter anderem Zugriff auf die drei landesweiten Programme der öffentlich-rechtlichen RAI, im polnischen Paket sind zwei TVN-Programme sowie TVP vertreten und für die türkische Community hat 1&1 neben TRT und der türkischen CNN-Version fünf weitere Kanäle im Angebot. Wer sich für russische TV-Kanäle interessiert, bekommt unter anderem RTR Planeta, die russische Euronews-Version und fünf weitere Programme.

Auch bei diesen Optionen gilt: Im ersten Monat ist die Nutzung kostenlos. Danach fallen für die italienischen, türkischen und polnischen Programme jeweils 5,99 Euro zusätzlich pro Monat an. Das Bouquet mit russischen Programmen schlägt mit 9,99 Euro Extra-Grundgebühr pro Monat zu Buche.

Details zur 1&1 TV-Box haben wir bereits in einem eigenen Beitrag zusammengestellt.

Teilen (17)

Mehr zum Thema Fernsehen