Intelligente Software

IPTV: Algorithmus empfiehlt Nutzern Programminhalte

Zuschauer mit Internet-TV haben heute die Qual der Wahl bei der Suche nach Filmen, Serien und Doku­men­tationen und sehen sich mit einer enormen Viel­falt an verfüg­baren Inhalten konfron­tiert. Eine Soft­ware soll helfen.

Der IP-TV-Dienstleister Ocilion arbeitet mit der Empfehlungssoftware von Xroadmovie zusammen Der IP-TV-Dienstleister Ocilion arbeitet mit der Empfehlungssoftware von Xroadmovie zusammen
Foto: Ocilion
Wer zu Hause Fern­sehen über den heimi­schen Kabel­anschluss oder den schnellen Internet-Zugang schaut, weiß oft gar nicht, welche Filmen, Serien oder Doku­men­tationen es gibt oder geben könnte. Was soll der Zuschauer mit einer enormen Viel­falt an verfüg­baren Inhalten anfangen?

Empfeh­lungen im Content-Dschungel

Ein "guter" TV-Anbieter, der etwas auf sich hält, möchte seinen Kunden und Nutzern im großen „Content-Dschungel“ Empfeh­lungen für passende Titel geben. Doch die Geschmä­cker und Vorlieben der Zuschauer sind unter­schied­lich. Wie können solche Empfeh­lungen passend auf den jewei­ligen Kunden oder die Kunden­gruppe zuge­schnitten werden?

Daher hat der IPTV-Dienst­leister Ocilion in Zusam­men­arbeit mit dem Soft­ware-Unter­nehmen XroadMedia, das sich auf "Content-Disco­very-Lösungen" spezia­lisiert hat, die "Ncanto Recom­men­dation Engine" in seine IPTV-Platt­form für Netz­betreiber inte­griert.

Soft­ware empfiehlt Sendungen und Inhalte

Der IP-TV-Dienstleister Ocilion arbeitet mit der Empfehlungssoftware von Xroadmovie zusammen Der IP-TV-Dienstleister Ocilion arbeitet mit der Empfehlungssoftware von Xroadmovie zusammen
Foto: Ocilion
Kunden erhalten durch die Soft­ware perso­nali­sierte Empfeh­lungen aus dem laufenden Programm (Live TV), Replay und der Video­thek (Video-on-Demand). Unter­schied­liche Algo­rithmen von XroadMedia empfehlen dem einzelnen Nutzer Inhalte basie­rend auf seinem bishe­rigen Sehver­halten und seinen Bewer­tungen für verschie­dene Titel. Ein Beispiel: Wer also einmal "Bauer sucht Frau" schaut, bekommt die nächsten Sendungen ange­kün­digt und wird viel­leicht gefragt, ob er auch den Musi­kan­ten­stadl sehen möchte. Schaut jemand "Sturm der Liebe", könnte er oder sie auch andere Seifen­opern wie die "Linden­straße" gut finden.

Darüber hinaus erhält der Kunde auch Vorschläge, was von vielen anderen Kunden des jewei­ligen Netz­betrei­bers in der Kate­gorie „Meist­gesehen“ geschaut wurde, sowie für Titel, die allge­mein beson­ders positiv bewertet wurden. Voraus­set­zung dabei ist, dass der Kunde irgend­wann dieser Daten­samm­lung zustimmt. Das erfolgt meist bei der erst­maligen Einrich­tung der Set-top-Box oder des TV-Empfän­gers.

Erste System-Kunden von Ocilion sind die Salz­burg AG, wo die Lösung bereits erfolg­reich im Einsatz ist, weitere Netz­betreiber sollen in Kürze damit starten.

Wer ist Ocilion?

Ocilion ist ein Dienst­leister mit Sitz in Öster­reich, der seit 2004 verschie­denen Telefon- und Kabel-Gesell­schaften, aber auch Hotels oder Kran­ken­häu­sern, den Dienst IPTV schlüs­sel­fertig anbietet. Ocilion kümmert sich um die Anlie­ferung der Signale, um die Lizenzen und Rechte und all die tech­nischen Details. Zu seinen Kunden gehören alleine mehr als 60 Netz­betreiber in Deutsch­land, sowie mehr als 150 Inhouse-Instal­lationen.

Mehr zum Thema IPTV